Kollegin ist schwanger!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von super-schnecke79 10.11.10 - 18:03 Uhr

Hallo Mädels,

ich muss mich heute einfach mal bei Euch auskozten...

Letze Woche am Do. habe ich erfahren, dass eine meiner direkten Kolleginnen #schwanger ist! Ich freu mich ja wirklich für sie und ihren Mann, aber es tut auch höllisch weh! Bin mir sicher viele von Euch wissen was ich meine und können verstehen wie's mir jetzt geht. Immer wieder kommt das Gespräch auf das Thema Schwngerschaft, Entbindung, Baby, usw. usw.

Die tatsache jeden Tag das zusehen, was man sich selbst wünscht macht den Arbeitsalltag nicht sehr schön.

Wie geht Ihr denn damit um, was hilft Euch da so weiter?

Liebe Grüsse

Beitrag von mini1973 10.11.10 - 18:55 Uhr

Hallo super-schnecke

jepp, das kenne ich auch. Ebenfalls bei einer direkten Kollegin. Sie ist bereits im 1. Zyklus nach Pillenende schwanger geworden. Wir sind seit gut 2,5 Jahren am Ball, mittlerweile in einer KIWU Praxis und werden demnächst unsere 1. IUI machen.

Das tut weh und zwar richtig.

Ich weiß wie Du Dich fühlst, man gönnt es ihr ja, aber fragt sich immer wieder: Warum nicht ich

Ich versuche, wenn möglich und andere Kollegen dabei sind, mich zu verdrücken wenn die Gespräche in Richtung SS gehen.
Wie sie es mir gesagt habe, habe ich sie in den Arm genommen und gedrückt, anschließend mußte ich aber selber ganz schnell weg zum WC und #heul. Sie kann ja nichts dafür, das es bei uns nicht klappt. Ich freu mich auch wirklich für sie und drücke die Daumen das bei ihr alles gut verläuft und so, aber es tut unheimlich weh.

Ist ein sch... Gefühl, gerade jetzt wo man anfängt den Bauch zu sehen.
Einen Tipp kann ich Dir da gar nicht geben. Aber es geht bestimmt ganz vielen so. Da müssen wir wohl leider alle durch.

Bleib tapfer, wir werden hoffentlich alle bald auch den Kugelbauch bekommen #liebdrueck

LG #winke

Beitrag von mack20 10.11.10 - 18:58 Uhr

Hallo,

ich weiß ganz genau wie du dich jetzt fühlst. Meine Arbeitskollegin war auch Schwanger, das Kind war noch nicht mal geplant.
Mittlerweile sind wir gute Freunde und ich darf mich auch mal um die Kleine kümmern. Ich hab mich damit abgefunden, bin zwar jedes mal hinterher ein wenig traurig, aber es wird leichter.

Ich weiß es ist schwer genau dann positiv zu denken, aber das hilft.
Immer dran denken, dass du die nächste sein könntest.

Kopf hoch. Daumen für dich drück.;-)

Beitrag von .destiny. 10.11.10 - 19:03 Uhr

Hallo schnecke,

Ich denke jeder hier weiß was du durchmachst und wie es dir zur Zeit bei der Arbeit geht....#liebdrueck

Bei mir war es damals genauso...Eine Kollegin war ungeplant schwanger,obwohl sie die Pille genommen hat...Laut ihrer Aussage...Zuerst hatte ich wirklich damit zu kämpfen...Aber im endefekt habe ich mich für sie gefreut...eben aus dem Grund,weil ich weiß wie schwer es sein kann schwanger zu werden...Daher freue ich mich eigentlich über jeden der schwanger wird ohne lange üben zu müssen wie ich/wir.
Ihre Tochter kam im März 2009 zur Welt.

Dieses Jahr im August war sie ebenfalls wieder ungeplant schwanger...obwohl sie die Pille wieder genommen hat...Ihr Baby kommt im Feb 2011 auf die Welt...

Es ist schwer...Aber ich muss sagen ich bin abgehärtet geworden inzwischen...ich habe keine Probleme mehr ne schwangere zu sehen oder Babys oder jemand der schwanger ist im Freundes/bekannten Kreises...Es ist nach wie vor schwer damit umzugehen,aber ich flüchte nicht mehr so aus der Situation wie früher....Ich gehe mit meinem Kiwu auch offen um...Viele Freunde wissen das auch und mein Arbeitgeber wusste über unseren Kiwu ebenfalls bescheid...(Haben zur Zeit ne Pause eingelegt)

Was helfen kann?ich denke ein patentrezept gibt es nicht...jeder geht anders in solch einer Situation um...Aus dem Weg gehen?Geht schlecht?Ich denke jetzt auch nicht das sie den ganzen Tag nur von ihrer SS redet oder ist sie so eine?Wenn ja,dann wäre ich offen und würde sie darum bitte es irgendwie einzuschränken...

Lg

Beitrag von sweetys 10.11.10 - 19:07 Uhr

hallöchen,

du sprichst mir grad direkt aus der seele, ich habe es letzten dienstag erfahren das sie in der 9.wo ist und aber auch erst ca so lang bei uns arbeitet. da ist mir erstmal der kamm geschwollen. wir üben schließlich schon seit 1,5jahren und es läuft nun auf ne icsi raus...grrrr. habe ihr dann einfach gratuliert und ihr unseren stand mitgeteilt. dann meinten wir nur das wir dann unsere zwerge mit auf arbeit bring und haben uns gedrückt.
wir sollten uns nicht so reinsteigern! auch wir werden noch schwanger!!!

lg und kopf hoch :)

Beitrag von sasa-76 10.11.10 - 19:25 Uhr

Ich weiß genau wie du dich fühlst. Seit der Zeit des Kinderwunsches haben bei mir bereits 5 Kollegen ihre Kinder bekommen und 2 sind momentan schwanger. Gut, ich durfte zumindest schwanger sein (habe unser Kind aber verloren), aber es ist echt hart, wenn man das immer wieder mit anschauen muß.

Leider habe ich kein Rezept, wie man sowas leichter ertragen kann.

Viel Glück und viel Kraft
Sasa

Beitrag von kate23 10.11.10 - 19:34 Uhr

Hallo :-)
Ich kann auch sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst! Ist nicht schön!
Allerdings, jeder hat sein Päckchen zu tragen! Und keiner kann was dafür! Es gehört nun mal zum Leben dazu, dass andere etwas haben was man sich sehr wünscht. Sei es ein Baby, ein Job, eine glückliche Ehe oder einfach Gesundheit! Es darf dir weh tun, aber versuche vllt kein Drama für dich draus zu machen. Ist alles andere als einfach, aber es wird immer wieder zu Situationen kommen, wo andere etwas haben/ geschenk bekommen was man sich selbst so sehr wünscht.
Ich wünsche dir alles Gute, dass du auch bald ss wirst!!
Lg, Kate

Beitrag von anjaly-kajol 11.11.10 - 11:15 Uhr

Hallo super-schnecke79

klar verstehe ich wie es dir gerade geht,denn mir geht es genauso alle erzählen immer nur von ihren süssen babys oder irgendwer ist mal gerade wieder schwanger geworden nur bei einem selber tut sich einfach nichts ich könnte auch heulen wenn ich dran denke,das andere bald wieder ihr baby im arm alten werden und man selber steht wieder nur da und ist der looser so komme ich mir jedenfalls vor im moment.aber ich versuche immer wieder stark zu sein und immer daran zudenken das es nur besser werden kann,probiere gerade das mit dem messen der temperatur aus naja und das mit den stellungen halt die dazu führen sollen das die spermien noch näher an ihr ziel zu bringen.sei erstmal bis dahin gegrüsst anjaly-kajol;-);-);-)

Beitrag von cuba123 11.11.10 - 19:31 Uhr

oh gott ich kenn das, bei mir werden im Moment auch alle schwanger rundherum......ganz ehrlich: ich kann mich auch nicht freuen.....ist so.....unsereiner nimmt so viel auf sich: Hormone; testen mit Computer oder Ovus, etlich FA Kontrollen und Überweisungen etc. etc...und andere schauen einmal hin und sind schon schwanger.....das setzt einen nur noch mehr unter Druck..... und wie gesagt: o zu tun als ob msn sich freut ist nicht ehrlich denn mir ist eher zum heulen....

Beitrag von madigaa 11.11.10 - 21:30 Uhr

Hehe #nanana
ich hab mir streng verboten, neidisch, missgünstig oder beleidigt zu sein. Wie viele Kinder würde es nicht geben, wenn alle in meiner Umgebung, die seit meinem Kiwu schwanger wurden, dies nicht geworden wären!!! Ein bissel Traurigkeit hab ich mir jedoch zugestanden, aber nur, wenns absolut keiner mitbekommt!!
Es war ein schwieriger Weg hierher, und als ich mich echt das erstemal - trotz meines bisher unerfüllten Kiwu - echt und ungetrübt für ein neues werdendes Leben im näheren Umkreis freuen konnte, da wusste ich, das hätt ich geschafft. Es geht mir viel besser seitdem und ich komme gut damit zurecht. Und schon geben mir die Mädels ihre Babys auf den Arm, ich darf sie halten, das Gesichtchen streicheln, den Finger in das Händchen legen und ihm umklammern lassen...
Klar will ich das auch mal mit nem eigenen #baby aber warum soll ich mich denn um diese tollen Erlebnisse bringen???
Bleib locker, auch wenns hart ist, dann bist Du stark!!
madigaa