immer wieder Schmierblutungen - bin langsam am Ende mit den Nerven

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von teddybaer10 10.11.10 - 19:04 Uhr

Hallo!

Jetzt bin ich in der 19. ssw und habe immer wieder Schmierblutungen. Mal nach 3 Wochen wieder, dann beispielsweise letzte Woche und heute auch wieder.
Beim FA können die mich schon bald dutzen. Bin total am Ende mit den Nerven und mach mich jedes mal verrückt.
Der Doc meinte, daß es von der Plazenta kommt und die an einer Ecke unten am "Ausgang" reibt. Es wäre nicht dramatisch, aber ich soll mich schonen.
Ich habe immer so eine Angst und schone mich auch (trage nichts, rücke nichts, mach Couchpausen) und trotzdem ...

Wer kann mich ein wenig aufbauen oder kennt das vielleicht auch?

LG

Beitrag von summi86 10.11.10 - 19:09 Uhr

Hi,

weiß nur zu gut wie du dich fühlst!
Habe seit Beginn der Schwangerschaft immer wieder mit Blutungen zu kämpfen (von Schmierblutungen bis Sturzblutungen alles dabei --> Gesichte siehe VK bei mir).
Bei meinem FA werd ich bereits gedutzt, weil ich eben immer da bin, heute hab ich auch schon gemeint, dass ich bald in die Praxis einzieh ;-).
Schonen ist schon mal sehr gut, muss ich auch machen.

Ich sag mir so, Hauptsache meiner Kleinen gehts gut, was ja auch immer wieder der Fall ist, und dass ist für mich schon aufbauend genug.
Da hilft leider nichts außer versuchen durchzuhalten hab ich langsam das Gefühl. Mein Arzt frag mich auch schon immer wie es mir psychisch mit den Blutungen geht. Ja wie wohl? Hab Angst aufs Klo zu gehen, trau mich kaum noch irgendwas zu machen etc.

Wie schon gesagt, denk an deinen Bauchbewohner und solang es dem gut geht ist es doch super!

Liebe Grüße

Bianca mit 3 #stern chen im #herzlich und #baby girl inside (26+0)

Beitrag von bellsis 10.11.10 - 19:57 Uhr

Hi,
ich hatte damals morgens einen positiven SSW Test und mittags SB.
Weiß wovon du redest... allerdings waren diese "bald" vorbei (12SSW).
Mein Sohn ist jetzt 8 Mo alt.

Du machst das genau richtig, bist in ärztlicher Kontrolle, schonst dich, bist vielleicht schon krank geschrieben? Viel mehr kannst du nicht machen. LEIDER.

Mach dir vor allem keine Vorwürfe, wird bestimmt alles gut werden.
Drück die Daumen!
#liebdrueck

Isabella