Kocht Ihr für Eure Mäuse? Wenn ja, was denn so?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von maike2885 10.11.10 - 19:04 Uhr

Hallo Ihr lieben und einen schönen Abend,

mein Sohn Connor ist nun fast 7 Monate alt und stillen tu ich schon länger nicht mehr...seit einiger Zeit bekommt er Mittags Gläschen...aber irgendwie ist das doch auf Dauer auch langweilig also habe ich heute Mittag mal was gekocht...#mampf Kartoffeln und Spinat....es hat Ihn sichtlich geschmeckt....Nun ist nicht nur er auf den Geschmack gekommen sondern auch ich....:-D nur leider fehlt mir die Erfahrung was man einen kleinen Menschen in dem Alter so geben kann, wusste nur das man kein Salz und sonstige Gewürze nehmen soll und kein Eiweiß....#gruebel

Habt Ihr ein paar Tips für mich???

Erzählt Ihr mal wann ihr angefangen habt und womit?

Ganz liebe Grüße, Maike

Beitrag von ohneplan 10.11.10 - 19:18 Uhr

Hallo

ich bin ja auch sooo unsicher was das angeht - aber momentan mag sie keine Gläschen mehr will immer von mir mit essen und füttert danach mich :) immer mit den Fingern in den leeren Teller und dann zu Mamas Mund :)

Aber hier hab ich immer gute Tipps was die Ernährung bis zu 3 Jahren angeht

http://www.was-wir-essen.de/forum/index.php/forum/showExpMessage/id/6241/page1/1/searchstring/+/forumId/8

schau doch da mal nach :)

liebe Grüße an euch

Beitrag von andrroeh 10.11.10 - 19:29 Uhr

Also unser bekommt selbstgekochtes Gemüse (zB Brokkoli, Möhre, Pastinake Kohlrabi,Blumenkohl,Fenchel) mit Kartoffel. Vor ein paar Tagen hatte dann das erste mal Brokkoli mit Nudeln und ab und zu bekommt er etwas püriertes Geflügelfleisch

Zwischen durch in die Hand bekommt er schon mal nen Halbes Brötchen, ne Reiswaffel, nen Stück Apfel etc

Beitrag von cb600 10.11.10 - 19:25 Uhr

Hallo,

Selbstgekochtes kann mein Süßer erst seit kurzem essen, weil er vorher immer schrecklich würgen musste, wenn auch nur ein winziges grobes Stückchen in seinem Essen war - bis vor kurzem gabs nur 4-Monatsbrei #mampf

Bei uns gibts entweder Kartoffeln oder Nudeln (manchmal bekommt er auch was von Tortellini o.ä. ab) mit Soße und dazu Brokkoli, Kohlrabi, Zucchini und sonstiges Gemüse, auch mal Fleisch oder Wurst (Wiener, Nürnberger - natürlich gekocht und nicht gebraten) oder ein wenig Eierkuchen (den liebt er und kann ihn toll essen) ... im Prinzip alles, was wir "Großen" auch essen. Ich würze beim Kochen sehr schwach und wir salzen usw. dann das Essen im Teller nach.

Aaaaber unser Lütter ist ja auch schon fast ein Jahr - bei einem 7monatigen Baby muss man vermutlich etwas "vorsichtiger" sein.

LG

Beitrag von nana13 10.11.10 - 21:24 Uhr

Hi

Ich koche für meine kleine bald 7 monate, genau das selbe wie wir essen.
sie verweigert jeden brei, aber so bald sie essen in die hand nehmen kan und selber essen.

gut seit dem steht immer ein salz und pfeffer streuer auf dem tisch.
meine mutterberterin sagt das sie nun eigentlich alles haben draf, einfach vorsichtig sein, bei neuen lebens mittel.

es gibt bei uns teigwaren, reis, kartoffel, omlet, polenta,
gemüse probiere ich immer mehr aus, karotten, tomaten liebt sie, gurken, zuccinin, brocoli, blumenkohl, fenchel

früchte mandrinin gebe ich ihr zum auslutschen, äpfel, am liebsten mag sie getrocknete apfelringe, bananen mag sie nicht so

fisch, hänchen(wir mögen anders fleisch nicht so sehr)

du darfst auch ganz leicht würzen, aber so das es für uns immer noch sehr fade ist.

viel vergnügen

lg nana