doofes gewissen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von graninchen 10.11.10 - 19:13 Uhr

hallo mädels habe gestern einen clearblue digi gemacht, und ja.. was soll ich sagen. ich bin schwanger :) alles wundervoll.. habe tierische rückenschmerzen müdigkeit und heißhunger.. übelkeit gar nicht.. aber ich will nicht die ganze zeit daran denken, dass es viell. nicht gut ausgeht :( ich habe soo angst, weil wir uns jetzt soo auf unseren krümel freuen.. ist das normal das man sich SOVIELE sorgen macht?

lg

Beitrag von ding2011 10.11.10 - 19:16 Uhr

:) ich glaube das ist normal....:)

die pure Freude und dann wieder oh nein was ist wenn??

Aber das haben wir nicht in der Hand..ich versuch positiv zu denken...mich abzulenken und dann wird das auch gut werden :)

lg ding + #ei 6SSW #verliebt

Beitrag von funkeline1976 10.11.10 - 19:17 Uhr

Hallo, mir geht es genauso. Habe auch Angst, dass sich das Ei falsch eingenistet hat (der Dottersack war heute noch nicht zu sehen) und dass es die ersten 3 Monate nicht übersteht.

Aber ich versuche mich zu beruhigen und positiv zu denken

Beitrag von minchen32 10.11.10 - 19:17 Uhr

Huhu,

was denkst du was ich am Anfang Amok gelaufen bin für jeden kleinen Pups ins KH. #zitter In der Mitte der SS wurde es etwas besser und jetzt geht das wieder los #schock Angst das noch was schief geht oder irgendwas nicht stimmt.

Manche Mütter sind so und manche so. Ich gehöre zu den etwas übervorsichtigen und du wahrscheinlich auch. Mach dich nicht zu bekloppt es kommt wie es kommt.


LG Yasmin mit Navleen 28+4 #verliebt

Beitrag von mama-von-marie 10.11.10 - 19:23 Uhr

Völlig normal.

Beitrag von esprity 10.11.10 - 19:38 Uhr

Ging mir genauso :-)
Genieße jeden Tag, falls etwas schief geht hast du zumindest jeden Tag genossen und dein Baby mit Liiiebe überhäuft #verliebt

Beitrag von kisa1983 10.11.10 - 21:08 Uhr

Abend,
ich würd sagen, diejenigen, die sich ein Kind wirklich wünschen und endlich SS werden, haben alle so viel Angst es zu verlieren.

So war es bei mir auch. Nach 1,5 Jahren endlich SS und dann kamen immerwieder Blutungen. Ich war am Boden zerstört, aber es ging alles gut. Hab nen gesunden Sohn geboren.

Ich rate dir, dich in diese Sache nicht zu doll reinzusteigern. Klar Freude ist doch immer erlaubt und erwünscht, aber bitte nicht übertreiben. Warte die kritische Zeit ab und lass die Freude mit jeder SSW immer größer werden, denn so steigen ja auch die Chanchen, dass das Baby gesund zur Welt kommt. So hatte ich mich im Griff.

Wünsch dir alles gute in deiner SS.

Beitrag von ludmilla.duesentrieb 10.11.10 - 21:26 Uhr

Mir geht es ganz genauso!
Ich habe Sonntag getestet (auch mit clearblue digi) und habe nächsten Montag einen FA-Termin und mache mir auch Sorgen.
Einerseits freue ich mich wie eine Schneekönigin und andererseits denke ich:
Was ist, wenn es eine ELSS ist?
Was wenn ich den Krümel wieder verliere?
Ich hab echt Schiss, aber andererseits freue ich mich so sehr, dass es endlich geklappt hat.
Es ist zum Verrückt werden.
Ich hoffe nur meine FÄ sieht am Montag schon irgendwas und kann mich ein wenig beruhigen, aber ich befürchte, es ist noch ein wenig früh.
Nun, wir werden sehen.