sab simplex...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2911evelyn 10.11.10 - 19:20 Uhr

...einen Guten Abend an euch

Bei mir auf der SAB Simplex Packung steht bei der Anwendung:
"Zu jeder Mahlzeit, ca. alle 4 Stunden"....

- soll ich nun zu jedem Stillen (Mahlzeit) (auch wenn er mal alle 2 oder 3 Stunden kommt)
- oder alle 4 Stunden...????

p.s. ist es möglich dass Sab Simplex auch das Gegenteil bewirkt und das Bauchweh schlimmer macht?

Danke Laura

Beitrag von schlange100000 10.11.10 - 19:29 Uhr

Ich würde da mal in der Apo nachfragen, weil nicht das Du es überdosierst!!

Lg #blume

Beitrag von katitole 10.11.10 - 19:30 Uhr

Wir haben Sab Simplex auch versucht, weil Elias ganz furchtbar und den ganzen Tag unter Bauchweh gelitten hat #schrei Meine Hebamme meinte damals, man könne es auch zu jeder Mahlzeit geben. Sie meinte aber auch, dass es oftmals nichts bringt.

Muss Dir leider sagen, dass es bei uns überhaupt nichts gebracht hat!

Zudem ist es seeehr süß. Das hat den Kleinen nicht gestört, er hat richtig schön geschmatzt aber sooo früh schon Süßes? Ich war nicht begeistert und hab es nach 2 Wochen weggelassen. Bauchweh waren deswegen nicht schlimmer und nach genau 3 Monaten und 1 Woche war es endlich überstanden.

Beitrag von ohneplan 10.11.10 - 19:32 Uhr

hallo laura,

ich hab das auch probiert - geholfen hat es überhaupt nicht - nach 3 monaten war alles vorbei und mausi hatte keine probleme mehr :) ich glaub hier ist durchhalten die devise ...

alles liebe für euch
ohneplan

Beitrag von bienemirja 10.11.10 - 19:37 Uhr

Hallo

Wir haben es mit Lefax Morgens mittags und abends versucht. Hat ein bisschen was gebracht. Ist das Gleiche wie Sab Simplex drinnen. Dann hab ich nochmal mit meiner Hebamme gesprochen, weil sie jetzt das Baby unserer Nachbarin betreut und sie hat mir Bi Gaia empfohlen. Auf jeden Fall vor Sab Simplex und Lefax.

Gibt es in der Apotheke. Kosten 5ml zwar 15€ aber es ist super. Seit 4 Tagen bekommt er das und er ist seitdem nicht mehr weinend aufgewacht weil er pupsen musste. Er bekommt morgens auf einem Löffel 5 Tropfen vor der Flasche in den Mund und das wars. Also kommt man mit der Flasche auch länger aus.

Probier das doch mal aus. Also ich finde es super. kann ich nur weiter empfehlen.

Liebe Grüße bienemirja

Beitrag von golden_earring 10.11.10 - 19:46 Uhr

Hallo!
Bei uns ist es mit SabSimplex schlimmer geworden und wir sind auf Lefax umgestiegen!
Seitdem géht´s unserer Feli besser und sie hat so gut wie gar keine Blähungen mehr!
Es gibt zu jeder Flasche einen Hub Lefax auf einem Löffelchen dazu. Egal ob sie nach 2,5 Stunden oder 5 Stunden kommt. Nur Nachts lassen wir das weg.

Lg
Nina mit Felicia auf dem Arm (15 Tage alt)

Beitrag von 2911evelyn 10.11.10 - 19:53 Uhr

vielen dank für eure Antworten,
Ich werde es nun mal zu jeder Mahlzeit probieren und beobachten ob sich mein Gefühl bestätigt und es nichts hilft oder sogar noch schlimmer macht.

Danke für den Lefax und BI Gaia- Tipp.

Euch allen noch einen schönen Abend

die absolut fertige -

Laura

Beitrag von nigrin 10.11.10 - 20:03 Uhr

hallo also wir haben auch alles durch.
sab und lefax, davon würde unser sohn schon fast ernährt. keine nebenwirkungen und wird komplett ausgeschieden keine überdosierung möglich, haben es sogar auf den schnulli rauf um zu beruhigen. wirkung na ja; die blasen im fläschen lösen sich auf mehr keie ahung.
hab heute die BIGaia per inernet apo bekommen ab morgen bekommt er die

obwohl ich sagen muss es wird echt von selber besser mit den Blähungen .
unserer ist jetzt 12 wochen 4 tage.
und hat die ersten 8 Wochen nur geschrien was das war keine ahung Blähungen oder noch nicht angekommen. kann ich nicht sagen
ach ja die Milch haben wir von BEBA HA pre auf Milumil pre umgestellt
das kann es auch gewesen sein

Beitrag von shanita 10.11.10 - 20:19 Uhr

hallo,

du hast ja schon einige antworten bekommen und ich hätte eine frage an dich.
hast du das gefühl das es auf die sab tropfen schlimmer wird?

meine tochter ist fünf monate alt und bekommt aptamil comfort und damit fahren wir eigentlich gut. gebe ihr wenn ich merke sie ist aufgebläht noch sab tropfen. ich habe aber das gefühl wenn ich ihr die zu jeder flasche gebe das sie noch mehr blähungen kriegt und es ihr schlechter geht wie ohne sab tropfen.

ich lasse sie jetzt weg und gebe nur noch bei bedarf diese kümmelzäpfchen und diese helfen einfach super!!!
bin froh das sie anschlagen und das sich meine maus nicht rumplagen muss.

lg mary

Beitrag von 2911evelyn 10.11.10 - 20:28 Uhr

hallo mary...
ja, irgendwie habe ich das gefühl, dass es mit SS schlimmer wurde...werde mir morgen gleich mal dieses Bi Gaia aus der Apo holen...drückt mir die Daumen.
Es zerreist mich meinen kleinen Schatz so weinen zu sehen...heute musste ich sogar mitweinen und binnu völlig erledigt.
Laura

Beitrag von shanita 10.11.10 - 21:06 Uhr

hallo laura,

danke für die schnelle antwort#winke

da fühlt man mit den kleinen mit. ist schlimm sie so leiden zu sehen.
meine motzt die ganze zeit rum und am schlimmsten ist es wenn ich sie am rücken lege. ne freundin hat mir den tipp gegeben, wenn babys besonders bauchweh haben sie nicht am rücken zu legen sondern eher auf die seite zu legen.oder "turnübungen" machen. das hilft auch noch gut.

und ich finde wenn sie kalte füße haben, sind die blähungen auch sehr stark.achte jetzt immer daruf das ihr füße warm sind(kirschkernkissen) und das macht auch viel aus.

wünsche euch das es mit dem neuen medikament klappt, vorallem fürs kleine.
lg mary