Starkes Herzrasen Antidepressiva Schuld dran???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von luder2101 10.11.10 - 19:34 Uhr

Hallo Zusammen
leide seid einigen Jahren unter Angstzuständen(angst vor krankheiten)
seid dem krebs tod meiner mutter letztes jahr wurde es extrem schlimm,
hatte dann letzte jahr eine weile das antidepressiva amitriptylin genommen
da ich aber 15 kg zugenommen habe habe ich es nach einiger zeit wieder abgesetzt.
vor zwei wochen wurde es wieder so schlimm das mein arzt mir geraten hat es noch mal zu nehmen.
habe es jetzt 2 wochen genommen und habe jetzt seid tagen ganz schlimmes herzrasen.sobald ich mich nur wenig anstrenge geht mein herzschlag auf 120-150 die minute hoch.
hatte auch sonst schweißausbrüche,mund trockenheit und fühlte mich als ob ich neben mir stehe.
meint ihr dieses herzrasen kann davon kommen?
in dem beipackzettel idt es zwar erwähnt aber weiß nicht ob es nach 14 tagen schon dazu kommen kann
wäre schön wenn ich von euch antworten bekommen ,denn mache mich schon wieder total verrückt
habe dadurch am montag die letzte tablette genommen aber geändert hat sich bis jetzt noch nichts
danke euch
lg antje

Beitrag von daisy80 10.11.10 - 19:37 Uhr

Ja sicher kann das eine Nebenwirkung sein. 14 Tage sind ja schon recht lang (auch wenn sich die eigentliche Wirkung meist ja erst später einstellt).

Muss aber nicht so bleiben.

Beitrag von brixi2003 11.11.10 - 16:32 Uhr

Hallo Antje,

ja das können Nebenwirkungen sein.....ich habe auch mal ein ähnliches Medikament genommen....ich hatte diese Nebenwirkungen schon nach der dritten Einnahmen...Schwindel,Herzrasen,ständige Müdigkeit,bin neben meinem zweijährigen Sohn einfach eingeschlafen....

Ich habe das Medikament sofort wieder abgesetzt...das alles wollte ich icht in Kauf nehmen....seit dem habe ich keine Antidepressiva mehr gebraucht...

So einfach scheint es ja bei dir nicht zu sein,aber bitte spreche mit deinem Arzt darüber,damit du ein anders Medikament bekommst.

LG Nadine mit Annkathrin(19.03.06)+Alexander(06.08.08)