Zervix Schleim, Temp. messen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nadjak.87 10.11.10 - 19:56 Uhr

Hallo,
also ich habe jetzt schon über viele Dinge gelesen und ich weiß immernoch nicht, was für mich das Beste ist.

Die einen sagen hab einfach Sex zwischen dem 10 und 16 Tag nach dem ersten Tag der Periode. Andere sagen ich soll meinen Schleim beobachten aber der ist echt mal so mal so aber nie um den Eisprung rum besonders und Tempi messen ist echt das nervigste und bei mir ungenauste :-))) Man was soll ich nur machen...

Was macht Ihr alles bzw. was hat euch geholfen beim schwanger werden?

Beitrag von wartemama 10.11.10 - 19:59 Uhr

Das Temperatur messen, weil es mir geholfen hat, meinen ES einzugrenzen. :-)

LG wartemama

Beitrag von elisa38 10.11.10 - 20:00 Uhr

Juhu, einfach nur losherzeln, dann wann Ihr Lust habt..... So kam nummer 1 und auch jetzt bei Nummer 2..... Ganz viel Glück. Hab auch schon Tempi gemessen, das war aber so ein Stress auch für meinen Mann, morgens Wecker stellen zum Temp. messen. Irgendwann hat er Thermometer versteckt...#rofl war echt besser so und nun haben wir No. 2 im Anmarsch.... grüssli

Beitrag von carrie23 10.11.10 - 20:00 Uhr

Wie wärs, wenn du einen halbwegs regelmäßigen Zyklus hast und du wirst ja wissen wie lange ein zyklus ungefähr bei dir dauert, mit ovulationstests?
Am Besten den digitalen von Clearblue der zeigts dir mti nem Eisymbol bzw. smiley an.
14 Tage später machst nen Test, vorausgesetzt natürlich du hattest um den positiven Ovu auch Sex;-)
Ich messe Tempi, kontrolliere meinen ZS und habe extremen Mittelschmerz wobei wir noch verhüten da unsere Kleine erst 9 Wochen alt ist und es mein dritter Kaiserschnitt war.
Bei ihr brauchte ich Clomifen, bei der Größeren hat mir der digitale Ovu geholfen und beim Großen rein die Tempikurve

lg carrie

Beitrag von zweiunddreissig-32 10.11.10 - 20:02 Uhr

Wie wäre es mit NFP (natürliche Familienplanung)? Es ist nicht nur eine der besten natürlichen Verhütungsmethoden, sondern auch sehr gut für den Kinderwunsch!
Wenn du dir das Buch "Natürlich& Sicher" zulegst (17. Auflage), kannst du erfahren, wie dein Körper funktioniert. Gut, es ist wieder was mit Tempi messen und Schleim beobachten. Aber es geht nach gewissen Regeln mit Erklärungen und du tappst nicht einfach so im Dunklen.;-)