brauchen dringend hilfe... was tun wenn 4W baby nicht schläft...???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von seelking 10.11.10 - 20:15 Uhr

hallo ihr...

ich mach es kurz unsere kleine hat heut immer mal nur ganz kurz geschlafen wenn überhaupt 10 minuten... ansonsten war sie immer wach zwischen den stillpausen... sie kommt zur zeit alle 1 - 2 std... ich tippe auf einen schub... aber jetzt will sie gar nicht mehr schlafen... seit 3 std am stück ist sie wach und vorher hätte sie schlafen können und wollen doch meine scheiß schwiegermutter hat sie nicht schlafen lassen weil sie sie immer wieder normal auf den arm genommen hat statt auf der schulter zu lassen... mit der begründung sie müsste sie ja sehen... ich könnt ausrasten... nie wieder kriegt die die kleine in den arm...
das ist vorbei... das hat sie nicht zum ersten aber zum letzten mal mit uns gemacht...

die kleine ist total unruhig und übermüdet... wir schaffen es nicht mal mit bauchkuscheln dass sie länger als 3 minuten die augen zu lässt... rumlaufen schauckeln usw nichts hilft...

bauchkrämpfe sind es nicht... sie krampft nicht...

wir sind einfach fertig...

was können wir noch tun... woran liegt das...???? das ist doch nicht normal... wie können wir sie beruhigen???

ach hillllffeee meine arme kleine...

Beitrag von mami990210 10.11.10 - 20:18 Uhr

hey,

ich bin mit meinen großen wenn sowas war, nochmal ne runde mit dem

kinderwagen gegangen. hat meist geholfen....

LG

Beitrag von nigrin 10.11.10 - 20:19 Uhr

ruhe bewahren ?
schreit sie denn?
oder ist sie ruhig?
nähe und irgendwann packt sie es schon
hast du globuli

Beitrag von seelking 10.11.10 - 20:25 Uhr

wir bewahren ruhe... sie tut mir nur so unendlich leid... sie ist mal ruhig mal schreit sie... nichts ist ihr recht...
mein mann hat sie jetzt in den schlaf getragen... ich hoffe es hält mal länger als 10 minuten...

welche globuli würden denn da helfen.. meine hebi ist im urlaub bis nächste woche und sie kommt dann am dienstag zu mir...

Beitrag von nigrin 10.11.10 - 20:29 Uhr

coffea denk ich aber google mal lieber

Beitrag von hascherl84 10.11.10 - 20:22 Uhr

hallo,

ja könnte ganz gut der Schub.

geht wieder vorbei.

wir machen grad den 8Wochen Schub durch. #schwitz

dann die Blähungen noch dazu.

oh mein gott.

man ist am verzweifeln aber es hilft nichts.
müssen wir durch.

lg melanie +laura 2Monate alt

Beitrag von lillyfee0381 10.11.10 - 20:22 Uhr

Hi,

wenn es nicht hilft mit dem Kinderwagen ne Runde mit ihr zu laufen, dann probier es doch mal damit, sie im Auto ne Runde um den Block zu fahren!


Gruß Anke

Beitrag von seelking 10.11.10 - 20:33 Uhr

sobald wir anhalten oder wieder zuhause sind dann schreit sie wieder...

naja grad schläft sie auf dem bauch von meinem mann... ich hoffe sie hält sich diesmal länger... bin echt fertig weil sie so überdreht gewesen ist/ist...

Beitrag von tragemama 10.11.10 - 20:27 Uhr

Tragetuch. Die Enge, Wärme und der Körperkontakt beruhigt.

Beitrag von nana13 10.11.10 - 20:52 Uhr



Wen sie nicht abschalten kan, versuche sie mal ganz eng in ein tuch zu wickeln, Also Pucken.

wen neela ganz unruhig war habe ich das gemacht hat immer super geholfen, meistens war sie das wen um sie mal mehr leute also3-4 personen mer als sonst um sie rum war.

sonst würde ich auch eine trage hilfe/tragtuch vorschalgen

lg nana

Beitrag von steffilu74 10.11.10 - 22:12 Uhr

wenn das bei uns mal vorkam, habe ich mich mit dem kleinen zusammen ins Bett gelegt und ihn eng an mich gehalten, evtl noch im liegen gestill......da sind wir dann beide eingeschlafen :-)

Beitrag von sweety2301 11.11.10 - 00:33 Uhr

Huhu

Mein kleiner ist am 13.10 geboren. Wenn er unruhig ist leg ich ihn mit dem bauch auf mein bein und haue dann auf sein popo im herzrythmus.

Und wenn er mal ganz unruhig ist dann wickel ich ihn in ein tuch. Also pucken. Ließ dir das mal im internet durch und mach das.

Und das die kleine nicht mehr bei deiner schwiegermama auf den schoss darf ist doch blöd. Sie ist halt Oma und geniesst es. Ich mache auf viel durch mit meiner familie. Alle mischen sich ein und so. Bleib einfach ruhig.

Beitrag von kathyreichs 11.11.10 - 08:30 Uhr

hallo,
janosch (8 wo.) hält sich oft selber vom schlafen ab, weil er zuviel mit den armen rumfuchtelt. das wird deines mit 4 wo. noch nicht machen...
aber versuch es mal mit pucken. das hat uns die physiotherapeutin empfohlen und es wirkt wunder!!!
ansonsten würde ich sagen, frag mal den kinderarzt

Beitrag von woelkchen1 11.11.10 - 09:51 Uhr

Ruhig bleiben, solche Tage wird es immer mal geben!

Wenn du sie auf dem Arm/Bauch nicht ruhig kriegst, ab in den Kinderwagen. Dann bleibst du eben nicht stehen und läufst 3 Stunden durch die Gegend, aber sie ist danach ausgeruht und wird den Rest des Tages auch ruhiger schlafen!

Beitrag von snowy77 11.11.10 - 10:26 Uhr

Vielleicht hat es sich ja inzwischen wieder gegeben, aber falls nicht, prüf mal, ob ihr zu kalt ist. Hatte ich damals mit etwa 3-4 Wochen bei meinem Sohn im HOchsommer!, aber im Haus war es doch noch recht kühl und somit hat eine leichte Schicht mehr Kleidung Wunder bewirkt.

Ansonsten kann ich auch Pucken super empfehlen oder Tragetuch!

Wird schon wieder, in dem Alter sind noch so viele DInge nicht so optimal eingespielt, Schwiegermutter hin oder her.

Alles Gute Euch weiterhin
snowy

Beitrag von bine3002 11.11.10 - 12:36 Uhr

Wenn ein Kind überdreht ist, würde ich ALLE weiteren Bemühungen unterlassen, ins Schlafzimmer gehen, das Licht abdunkeln und mich gemeinsam mit dem Kind ins Bett legen, etwas summen, streicheln und warten, warten, warten.