Ist das der Berühmte Schleimpfropf? Oder Zeichnet es ?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bommel1986 10.11.10 - 20:27 Uhr

Juhu ihr lieben.

Hatte ja heute von meiner FÄ ne Eipollösung bekommen.
Das war gegen 10.00 Uhr.
Hatte ich bei meinen anderen beiden auch schon gehabt.

Aber diesmal ist etwas anders,was ich noch net vorher hatte.

Beim Abwischen habe ich immer ne menge Schleim mit mal etwas rötlicheren Blut,oder auch mal nur Bräunlich .

Sooo,nennt man das jetzt Zeichnen,oder ist es der Schleimpfropf?
Oder vielleicht beides?
Sorry aber kenne das von meinen anderen gar nicht.

Vielleicht könnt ihr mich aufklären.
Wehen habe ich nur sehr unregelmäßig.

MM ist 2cm offen.
FÄ meinte,es würde sie nicht wundern,wenns morgen kommt.
Rechnet jedoch spätestens am WE damit.

LG Bommel+Bauchmaus ET in 3 Tagen#verliebt

Beitrag von reneundsandra 10.11.10 - 20:35 Uhr

Hy also so war es letztes jahr bei mir auch und dann hatte ich Wehen:-)
Bei mir ging es Ruck Zuck!!!Aber warum haben die bei dir ne Eipollösung gemacht?Wie läuft das ab?Kenn das garnich.
lg reneundsandra+KInder+Krümelchen Inside 29+3#winke

Beitrag von engelchen1002 10.11.10 - 21:02 Uhr

ja so sieht er aus, ich hab auch 5 stunden später Wehen bekommen.

Alles Gute.

Beitrag von yippih 10.11.10 - 21:21 Uhr

#winke

Wie es scheint, verliere ich auch gerade meinen Schleimpfropf oder zumindest einen Teil davon. Allerdings ist der Schleim bei mir ohne Blut - klar und klebrig.
In meiner letzten SS ging er morgens mit Blutfäden durchzogen und leichten Wehen ab, die wieder weggingen. Abends fingen sie wieder an und in der Nacht wurde unser Sohn geboren.
Zeichnen nennt man es, meine ich, wenn Blut dabei ist bzw. man auch ohne Schleim eine leichte Blutung hat. Das hatte ich in meiner ersten SS. Es blutete einmal ganz leicht, als sich der Mumu anfing zu öffnen. Wie es da war mit dem Schleim kann ich nicht sagen. Ich dachte eine Woche vorher, dass er abging, da ich da klaren, klebrigen Schleim am Papier hatte. Allerdings war ich davor beim FA gewesen und der hatte vaginal US gemacht und dieses Gel daraufgeschmiert. Daher weiß ich nicht, ob es der Schleimpfropf oder das Gel war #gruebel. Bin dann davon ausgegangen, dass es das Gel war, weil sich erst eine Woche später unter den Geburtswehen am Mumu was tat. Jetzt bin ich mir gerade nicht mehr so sicher, da der Schleim vorhin ja auch klebrig und klar war und definitiv nicht von einer Untersuchung her rühren kann #zitter

Bin gerade ziemlich am Bibbern, was das jetzt heißt. Bei unserem Sohn ging es ja einige Stunde später los. Andererseits kann es auch noch ein paar Tage dauern. Und am Wochenende ist mein Mann auf Dienstreise #schock und meine Ma auf Fortbildung #schock. Mein Paps ist zwar da, um auf unsere beiden "Großen" aufzupassen und ich bin mir sicher, dass ich die Entbindung auch alleine schaffe, aber ich will meinen Mann trotzdem unbedingt dabei haben #schmoll.

Bitte, bitte drückt mir die Daumen, dass es entweder heute oder morgen noch losgeht oder erst nach dem Wochenende #zitter

#blume & alles Gute,
Katrin (38. SSW)

Beitrag von bommel1986 10.11.10 - 21:29 Uhr

Alsoooo,

meine FÄ macht das immer kurz vor ET wenn der MM schon geöffnet ist.
Dabei wird die Fruchtblase von der Gebärmutterwand gelöst,
oder so ähnlich;-)

Dies kann dann zu Wehen führen.
Kann,muss aber nicht.
Bei meiner jüngsten hats nicht geklappt.

Na mal schauen,wie es bei mir weitergeht.
wenn es morgen immernoch so sein sollte,werde ich mal im Kreissaal anrufen.

LG