Mag er keine Milchflasche mehr?fast 6 Monate - Brauch mal eueren Rat

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cole76de 10.11.10 - 20:37 Uhr

Hallo
Mag er keine Milchflasche mehr?? er ist fast 6 Monate und verweigert seine Milchflasche. wenn es hochkommt trinkt er nur 50 ml. er dreht den kopf hin und her dabei .er will absolut keine milchflasche mehr. tee trinkt er mir auch nicht.

MFG
cole76de

Beitrag von tragemama 10.11.10 - 20:38 Uhr

Dh. er nimmt gar keine Nahrung zu sich?

Beitrag von cole76de 10.11.10 - 20:41 Uhr

er bekommt mittags ein gläschen das ißt er mir auch ohne probleme, nur irgentwie die milch trinkt er mir ganz schlecht. 50 ml höchstens.

MFG

Beitrag von kula100 10.11.10 - 20:40 Uhr

Hallo,

nur heute oder generell? Wenn nur heute kann es ja sein das er mal nicht so einen großen Hunger hat heute oder vielleicht zahnt. Da wird auch gerne schon mal die ein oder andere Mahlzeit verweigert. Wenn es schon länger so geht würde ich mal zum KIA gehen oder zumindestens mal anrufen und nachfragen.

lg kula100

Beitrag von polo6 10.11.10 - 20:58 Uhr

meiner trinkt auch kaum noch milch wenn zwischen 50-100 ml morgens dann mittags gläschen nachmittags obst und abends brei.
seit dem er krank war packt er mir flasche kaum an
arzt meinte in brei usw wäre ja flüssigkeit drin die er brauch

lg katja

Beitrag von cole76de 10.11.10 - 21:28 Uhr

ich kann ihn ja noch nicht soviel brei geben , er wird ja erst mal 6 Monate.

MFG

Beitrag von ronjaleonie 10.11.10 - 21:55 Uhr

Wir mussten binnen einer Woche ALLE Tagesmahlzeiten durch Brei ersetzen, weil sie NIX anders mehr genommen hat. Wieso darf man das mit 6 Monaten nicht? Ronja war damals 4 Monate, und hat es gut vertragen.

Nicht jedes Kind lebt und entwickelt sich nach Lehrbuch!

Beitrag von ronjaleonie 10.11.10 - 21:53 Uhr

Hi!

Ich antworte mal, ducke mich aber vor der fiesen Steinewerferinnen hier #schwitz.

Ronja hat das selbe getan wie dein Sohn, mit exakt 4 Monaten. Wir waren zig mal beim Arzt, sie war top gesund.

Schlußendlich haben wir nach gut 10 Tagen Hungerstreik mit Brei angefangen, und den hat sie uns nur so aus der Hand gefuttert sag ich dir. Seither isst sie 4x am Tag Brei, Flasche akzeptiert sie nur noch Nachts, da trinkt sie noch 2 Stück.

Vielleicht hat dein Sohn auch genug von der Milch?

LG
Nicole

Beitrag von cole76de 10.11.10 - 22:05 Uhr

er trinkt auch so gut wie kein tee am tag wenns hoch kommt mal 10 ml- 50ml mehr nicht. da bekommt er zuwenig flüssigkeit.

MFG

Beitrag von ronjaleonie 10.11.10 - 22:07 Uhr

In Brei steckt sehr sehr viel Flüssigkeit.

Ronja isst:

ca. 4 Uhr 150 ml Pre
ca. 9 Uhr 190 gr GOB
ca. 12 Uhr 190 gr Menü
ca. 15 Uhr Joghurt
ca. 18 Uhr 190 gr Milchbrei
ca. 23 Uhr 150 ml Pre

Alles ca Werte, mal bisserl mehr, mal weniger, ganz nach Bedarf. Dazu trinkt sie Wasser, aber mehr wie deiner auch nicht. Und sie hat viele dicke nasse Windeln übern Tag!

Beitrag von schmackebacke 10.11.10 - 23:37 Uhr

Zahnt er gerade?


Biete ihm die Milch mal kalt oder kälter an!

Hat bei uns Wunder gewirkt!