Bin ich vielleicht schon schwanger...?!?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von binemaja84 10.11.10 - 20:43 Uhr

Hallo ihr Lieben,
Eigentlich haben wir derzeit noch keinen Kinderwunsch (das zweite ist erst im Januar geplant)...
Nehme die Minipille Cerazette. Allerdings muss man die Pille ganz genau immer um die gleiche Uhrzeit nehmen- das habe ich 2-3 mal nicht ganz so genau hinbekommen...#nanana

Seit drei Wochen fühle ich mich irgendwie anders. Ich kann das gar nicht so genau beschreiben- habe Ziehen in den Eierstöcken und Leisten ausserdem Unterleibsschmerzen.
Seit gestern habe ich auch noch periodenstarke Blutungen. Mitten im Zyklus... Das hatte ich bei der letzten SS auch.
Ich bin morgen sowieso beim Arzt... Aber das geht mir alles nicht mehr aus dem Kopf- komme ohne Wärmflasche an den Leisten kaum noch zurecht heute...

Was denkt ihr..? Kann das wirklich passieren obwohl man die Pille nimmt? Ist ja immerhin nur eine Minipille... und dann noch die Einnahmefehler..

Ich kann an nichts anderes mehr denken. #augen Fühle mich total schwanger...

Eure Meinung?!???? #bitte

#danke
Bine

Beitrag von gardens 10.11.10 - 20:49 Uhr

klar kann das passieren.Wirst du abwarten müssen bis ein test möglich ist!

Beitrag von unipsycho 10.11.10 - 20:52 Uhr

Also ich hatte mit der Cerazette ständig Probleme und oft das Gefühl schwanger zu sein. Da dachte ich, es läge daran, dass ich auch schwierigkeiten habe, die regelmäßig zu nehmen und eine schwangerschaft befürchte, da ließ ch mir die Spirale setzen und es wurde noch schlimmer... #klatsch

was ich damit sagen will:
es kann keiner in deinen körper reinschauen. es kann sein, dass du auf die pille nicht gut reagierst (kann auch erst mit der Zeit passieren...), es kann aber auch sein, dass du schwanger bist/warst.

hör auf dir ne wärmflasche auf den bauch zu halten, das verstärkt die Blutung. geh in die apotheke, oder ins reformhaus und hol dir frauenmanteltee.

Beitrag von binemaja84 10.11.10 - 20:54 Uhr

Guter Tipp, Danke :-)

Beitrag von wartemama 10.11.10 - 20:53 Uhr

Ist die Cerazette eine besondere Pille? Normalerweise wird ja erst von einem Einnahmefehler gesprochen, wenn man die Pille mehr als 12 Stunden später als sonst eingenommen hat.

Ich halte eine SS eher für unwahrscheinlich - aber ich habe hier im Forum schon so viel erlebt, daß alles möglich ist. :-)

Alles Gute! #blume

LG wartemama

Beitrag von unipsycho 10.11.10 - 21:03 Uhr

in der packungsbeilage steht, dass eine abweichung kürzer sein muss als 3 stunden... aber da scheiden sich eh die geister ;-)

Beitrag von wartemama 10.11.10 - 21:07 Uhr

Nur 3 Stunden... wow! Ich dachte, es wären immer 12 Stunden. :-)

Da hab' ich bei meiner Pille wohl Glück gehabt, denn ansonsten hätte ich auch viele Einnahmefehler gehabt! #schein

Beitrag von binemaja84 10.11.10 - 21:12 Uhr

Ja bei der Cerazette ist das leider so.... Werde sie lieber absetzen. Wenn die Schmerzen und die Blutungen von der Pille kommen sollten ist das wohl besser für meinen Körper, wenn ich sie nicht mehr nehme..!

Beitrag von ladyjay 10.11.10 - 21:31 Uhr

@wartemama: Nur bei der "normalen" Pille ist der Zeitraum 12 Stunden. Bei der Minipille muss man sich tatsächlich eine genaue Uhrzeit halten, damit sie wirkt.



Also wenn du sagst, dass das nächste Kind ab Januar geplant ist, wäre das doch jetzt nicht so dramatisch, oder? Also auf die 3 Monate kommt es doch nicht an. ;-)
Sag Bescheid, was der Arzt morgen sagt.

Beitrag von siem 10.11.10 - 22:26 Uhr

hallo

so auf die stunde genau muß man die cerazette nicht nehmen meines wissens. hatte sie auch nach unserer ersten tochter und ich hatte immer ärger damit. ständig schmier-und blutungen, obwohl ich das ohne pille oder mit der valette nie hatte.
lg siem