Trotz Tage Schwanger

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bommelline 10.11.10 - 20:58 Uhr

hallo,

als meine frage steht ja schon oben. habe gehört, das es sowas schon gegeben hätte. aber geht das wirklich? und hat man während einer ss überhaupt nen ES? eigentlich doch nicht, denn man ist ja schon schwanger oder?
LG
Sry für die dummen fragen

Beitrag von unipsycho 10.11.10 - 21:02 Uhr

nein man hat keinen eisprung
es ist ja auch keine periodenblutung, sondern was anderes.
aber was #kratz kann ich dir auch nicht sagen.

manch einer hat das eben, aber normalerweise hat man das nicht. das ausbleiben der periode ist immerhin das sicherste anzeichen für eine schwangerschaft, den rest kann man sich wunderbar einbilden, indbesondere bei kinderwunsch - davon können hier einige ein lied singen...

Beitrag von wartemama 10.11.10 - 21:05 Uhr

Schau mal:

"Auch wenn manche Frauen berichten, dass sie trotz Schwangerschaft ihre Periode gehabt hätten, ist das so gut wie ausgeschlossen. Üblicherweise schließen sich eine Schwangerschaft und die Menstruation naturgemäß gegenseitig aus. Denn während der Blutung im Menstruationszyklus wird das unbefruchtete Ei zusammen mit dem überflüssigen Gewebe aus der Gebärmutter abgestoßen. Das ist genau das Gegenteil dessen, was während einer Schwangerschaft geschieht - das Ei nistet sich in der Gebärmutter ein, die Plazenta baut sich auf, um das Baby in den kommenden Monaten mit Nährstoffen zu versorgen.

Trotzdem sind leichte vaginale Blutungen gerade in den ersten Schwangerschaftsmonaten keine Seltenheit. Und diese werden oft fälschlicherweise für eine Menstruation gehalten."

Während einer SS einen ES? Da habe ich mir noch nie drüber Gedanken gemacht; aber ich denke eher nicht. ;-)

LG wartemama

Beitrag von unipsycho 10.11.10 - 21:12 Uhr

nach dem eisprung bildet sich ein Gelbkörper, der Gelbkörper verhindert das Wachsen eines neuen Follikels.

LH heißt übrigens "luteinisierendes Hormon"
luteinisierend heißt sowas wie gelb machend/erleuchtend
und das LH ist eben dafür zuständig dass sich im Eierstock der Gelbkörper bildet, und der schüttet Pro(#pro)gest(#schwanger)eron aus.

http://www.medizinfo.de/annasusanna/wechseljahre/zyklus.shtml

Beitrag von bommelline 10.11.10 - 21:12 Uhr

hi,
danke für eure antworten. ist ja eigentlich auch logisch. aber naja man weiß ja nie was es nicht doch alles so gibt. wäre ja auch zu schön um wahr zu sein. naja dann heißt es abwarten.

Beitrag von jones83 10.11.10 - 22:05 Uhr

Also ich hab eine bekannte die hatte 9 Monate ihre Mens normal weiter.
Dann hatte sie bauchschmerzen die haben den Krankenwagen gerufen, der Arzt sagte Blinddarm entzündung sofort ins Krankenhaus, die in der Notaufnahme haben sie in den Kreissaal geschickt. Wenig später hatte sie das Kind ihm arm.
Sie wusste nix von ihrer SS.
Und der Opa musste in der Zeit wo sie im Kh war, das Kinderzimmer kaufen und einrichten, lol.