Mal wieder Frage zu Elternzeit...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lila-82 10.11.10 - 21:37 Uhr

Hallo Ihr lieben Mitschwangeren,

was ich mich so die ganze zeit frage ist, kann man Elternzeit auch für 16Monate beantragen?Ich lese immer nur 1,2 oder3 Jahre.Habe am 02.04. ET und bei uns gibts Kitaplätze meist nur zum Schulbeginn, deswegen möchte ich bis August Elternzeit nehmen, ist das möglich??

Und noch eine Frage, habe bis zum Mutterschutz ein BV bekommen, wie ist es dann mit dem Geld ab Muttschutz?Muss ich da noch was beantragen oder geht das automatisch??

Beitrag von sternchen.. 10.11.10 - 21:50 Uhr

Während BV muss der Arbeitgeber dein Gehalt in voller Höhe weiterzahlen. Ab Mutterschutz zahlt die Krankenkasse und der AG einen Zuschuss zum Mutterschaftsgeld. 7 Wochen vor ET kann der FA dir eine Bescheinigung ausstellen, mit der kannst du das Mutterschaftsgeld bei der Krankenkasse beantragen.

LG:-D

Beitrag von diana.rudnik 10.11.10 - 21:54 Uhr

hallo,

elternzeit kannst du beantragen wie du möchtest. elterngeld gibts halt nur bis zum 12. lebensmonat des kindes.

bevor du in den mutterschutz gehst musst du mit dem wahrscheinlichen ET zur krankenkasse und dort das mutterschaftsgeld von 13 euro/pro tag beantragen. vom arbeitgeber bekommst du ja nur die differenz zum ursprünglichen gehalt, als zuschuss zum mutterschaftsgeld.

lg diana

Beitrag von miomeinmio 10.11.10 - 23:05 Uhr

Ja du kannst Elternzeit bis zu drei Jahre beantragen. Wie lange genau bestimmst du! Aber Elterngeld gibts halt nur 12 Monate (bzw wenn zu zweit dann 14 Monate).