Habt ihr noch Hobbys? Depri- Phase.. (silopo)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rinchen00 10.11.10 - 22:05 Uhr

Guten Abend zusammen,
ich habe zur Zeit echt meine Depri- Phase. Meine Tochter ist jetzt 5 1/2 Monate und so langsam fällt mir die Decke auf den Kopf und vor allem bei dem Wetter. Ich sitze den ganzen Tag zu Hause rum. Wenn das Wetter es zulässt gehen wir mal raus.
Zudem kommt noch, dass wir mitten im Hausbau stecken und mein Mann mich kein bisschen unterstützt weil er jeden Tag nach der Arbeit am Bau ist (ich weiß daran sind wir selbst schuld).
Hatte eigentlich mit meinem Mann abgesprochen, dass ich Mittwochs Abend wieder mein altes Hobby nach gehen kann; singen im Chor. Aber das wollte er nicht weil es ihm zu stressig ist, die kleine dann ins Bett zu bringen. Manchmal habe ich das Gefühl er freut sich gar nicht, dass wir sie haben. Ich muss aber sagen, dass sie ein echt super liebes Kind ist. Weint wenig, schläft durch, lacht viel....aber mein Mann weiß oft gar nichts mit ihr anzufangen. Sind eure auch so?
Und seit heute (Mittwochs Abend) geht er mit Kumpels zum Fußball. Will er jetzt jede Woche machen. War total traurig #schmoll und er versteht mich nicht. Er meint nur, dass er am Bau genug für uns tut und dass er auch mal was für sich machen muss. Aber muss das ausgerechnet Mittwochs abend sein?
Er versteht es nicht, dass ich auch mal was für mich machen will.
Und was noch dazu kommt, mein Telefon ist kaputt. Toll was, lebe auf dem Land und dann noch nicht mal Telefon. Könnt heulen.
sorry fürs blabla...
Lieben Gruß
Rinchen

Beitrag von dominiksmami 10.11.10 - 22:12 Uhr

Huhu,

ui ui ui....ich kann meinen Hobbies zum Glück nachgehen, könnte ich auch ohne das mein Mann hilft.

Aber das was dein Mann macht ist für mich grenzwertig. Sicher er arbeitet hart und da hat er einen Ausgleich wirklich nötig, aber ihm ist es "Zu stressig" die Kleine ins Bett zu bringen?

Man, ich denke da würde hier der Haussegen schief hängen.

Ich drück dich mal, auch wenns nicht hilft.

lg

Andrea

Beitrag von evalotta73 10.11.10 - 22:12 Uhr

Hi Rinchen,
schau doch, ob du dich mal tagsüber mit anderen Mamas treffen kannst. Das finde ich immer ganz nett- wenn man es nicht zu einem Wettbewerb um dass tollste Baby werden lässt...
LG Evalotta

Beitrag von rinchen00 10.11.10 - 22:22 Uhr

Hallo Evalotta,
das mache ich schon öfter. Gehe auch zum Pekip mit ihr und versuche viele Kontakte aufzubauen, was mir auch ganz gut gelingt. Aber wir haben nur ein Auto und das braucht mein Mann bei dem Wetter. Versuche auch viel mit ihr zu unternehmen (bin auch schon fast Kaufsüchtig; von dem vielen Shoppen) Aber es dreht sich immer nur um Baby. Es ist ja schön, ich liebe mein Kind aber ich will einfach mal was für mich, einfach mal was anderes hören und sehen. Ich hoffe du verstehst das?
Lieben Gruß

Beitrag von schlange100000 10.11.10 - 22:14 Uhr

Sorry, aber deinem Mann würde ich voll in den Arsch treten, weil es ist auch sein Kind u. einemal in der Woche kann er Dir auch mal was gönnen!! Sich dann genau an Deinem Tag mit seinen Fussballkumpels zu treffen ist in meinen Augen total Egoistisch!!!

#liebdrueck kopf hoch u. red mit Ihm das es so nicht geht!!

Beitrag von rinchen00 10.11.10 - 22:31 Uhr

Das habe ich schon versucht; dann macht er auf Mitleid. Ich kann ihn auch gut verstehen. Er könnte ja auch jeden Tag die Woche haben, nur nicht Mittwoch. Aber er geht in eine feste Gruppe. Die werden ihre Spielzeit ja auch nicht wegen einer hysterischen Mutti verschieben...
Ich hätte damit auch generell kein Problem aber mir geht es zur Zeit einfach nicht gut mit der Situation und ich brauche mal etwas anders.
Lieben Gruß

Beitrag von babygirl2010 10.11.10 - 23:03 Uhr

Hi Rinchen.

Ich kann dich absolut verstehen. Mir würde es genauso gehen.

Mein Mann ist nicht so. Er ist das komplette Gegenteil.
Er nimmt mir die Kleine viel ab und er versteht total gut das ich auch mal raus muss.

Ich geh einmal die Woche mit meiner besten Freundin Abends was trinken oder ins Kino.

Und auch sonst hält er mir den Rücken frei wenn ich mal einkaufen gehe oder so.

Er kommt auch super mit ihr klar und weiß jede Menge mit ihr an zu fangen.

Versuch doch mal in ner ruhigen Minute mit ihm zu reden das du es schätzt das er so viel tut mit dem Hausbau+Arbeit aber das du seit knapp 6 Monaten nichts anderes siehst außer Baby und Haushalt.

LG Janine mit Lea 8 Monate#verliebt

Beitrag von moulfrau 11.11.10 - 00:47 Uhr

Hi Rinchen,
seh zu, daß Du unter der Woche rauskommst.

Hast Du ne Möglichkeit für Mittwochsabends nen anderen Aufpasser für die Tochter zu bekommen, so kannst Du auch singen gehen.

Hausbau ist Streß pur. Ich habe es hinter mir. Ich hatte ohne Mann angefangen zu bauen, mit Hilfe vom Vater und Cousin haben wir den Innenausbau selber gemacht. Ich war bis 16 Uhr auf der Arbeit und habe um 17.30 Uhr schon auf der Baustelle gestanden, bis ca. 22.30 Uhr. Den ganzen Samstag und meistens noch Sonntag morgens.

Als das Gröbste gemacht war, suchte ich meinen Mann. Aber mit Kind bauen, da würd ich mir fast die Kugel geben.

Geh in eine Krabbelgruppe, oder fahr mal ins Städtche mit dem Zwerg. Mit einem Kind kann man das noch super machen. Fahr schonmal die Baumärkte ab und fotografier die Fliesen die Dir gefallen und hol schonmal Preise für Fliesen, Bodenbelag und und und

Mit 2 Kindern ist der Ofen nämlich ganz aus. Mein Mann ist von 7 - 22 Uhr, eher länger aus dem Haus, "nur" auf der Arbeit und ich bin alleine für die 2 zuständig. Da freu ich mich auf Freitags, Krabbelgruppe. Und seit gestern steht fest, daß ich ab 1.2. wieder arbeiten gehe und in was für eine Abteilung. Auch wenn ich daheim fast nicht rundkomme, ich freu mich auf die 3x6 Std. wo ich mal wieder "Mensch" sein kann.

Liebe Grüße und Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist !!!
Claudia

Beitrag von katrinchen-p 11.11.10 - 08:36 Uhr

Mach ihm klar, dass du auch den ganzen Tag Action hast. Von Morgens bis Abends und das auch am Wochenende!

Du hast genau so ein Recht auch Hobbys und freizeit wie Dein Mann. kann ja nicht angehen, dass er macht was er will und du hockst einsam daheim. Man muss auch mal ohne Baby etwas nur für sich machen können und dürfen! Das finde ich nur richtig so.
Dein Mann soll nicht so ein Egoist sein!!!


Kopf hoch Süße, ich kann dich verstehen. Bin allein erziehend und habe daher auch kaum zeit etwas zu unternehmen, aber wenn dann genieße ich dies in vollen Zügen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass wir nicht nur Mamas sind, sondern auch Frauen.


Liebe Grüße

Katharina mit Jasper fast 6 1/2 Monate

Beitrag von sinastern 11.11.10 - 08:50 Uhr

he das ist ja mein leben#schock gehts alsö noch jemanden so......und findest du auch man kann gar nicht helfen da die kleine immer dann nicht schläft wen was zutun ist:-(
wird mir zurzeit sehr vorgehalten#schmoll
ich wohn auch aufn darf und komm nicht raus..kann die motte aber auch ni abgebeb da sie alle 2h kommt und keine flasche nimmt:-(