alleinstehen,finanzen?? HILFEEEE

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von esmerella88 10.11.10 - 23:36 Uhr

hallöchen.also ich bin 21 jahre alt und seit 2 jahren verheiratet.während der ss hat sich mein noch mann von mir getrennt.er lebt im ausland ich lebe in deutschland.da ich vor meiner ss studienplatz suchend war lebte ich von alg2.
wie ist das nun jetzt mit dem unterhalt fürs baby ?
da bei meinem nochmann nichts zu holen ist muss ich leider schauen was ich vom staat bekomme :(.
nun habe ich erfahren dass ich zu meinen regelleistungen 359€ alg2
auch eine regelleistung fürs baby beantragen kann was c.a 215€ beträgt und alleinerziehendenged würde ich auch bekommen 125€. mir ist klar dass das kindergeld angerechnet wird sodass ich dann insgesammt 703€ zum leben bekomme.nun ist es so dass man vom jugendamt einen unterhaltsvorschuss bekommt meint ihr es wäre möglich dass ich anstatt es vom jugendamt bekomme es dann von der arge bekomme ? die summe bleibt eh gleich da alles angerechnet wird,lieben dank

Beitrag von peti05 10.11.10 - 23:51 Uhr

Hallo

Die Arge wird dir sagen was du alles beantragen kannst.

Auf jeden Fall wirst Uvg beantragen müssen und wenn dein Kind durch Uvg und Kindergeld über den Satz ist kannst du evtl auch Wohngeld für dein Kind beantragen weil es so aus der Bedarfsgemeinschaft rausfällt.

Dadurch hast du nicht weniger aber das Amt versucht natürlich so wenig wie möglich zahlen zu müssen

Sie werden dir auch nahelegen Unterhaltsgelder von deinen Mann geltend zu machen

Denn bevor nicht alle Mittel Gelder an anderer Stelle zu beantragen ausgeschöpft sind geben die keine Ruhe


lg Petra

Beitrag von windsbraut69 11.11.10 - 07:16 Uhr

Nein, das ist nicht möglich.
Alles, was Dir außer ALGII zusteht, hat Vorrang. Du mußt also Unterhaltsvorschuß beantragen, der dann beim ALGII angerechnet wird.
Gleichzeitig trittst Du dann die Unterhaltsansprüche (Dein Ex ist auch verpflichtet, Dir Betreuungsunterhalt zu zahlen) ab und Jugendamt/ARGE sehen zu, dieses Geld von Deinem Ex einzutreiben.

Gruß,

W