Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von rennjule 11.11.10 - 06:33 Uhr

Was kann ich dem Baby (3.Monate) nach dem Stillen fürn selbst gekochten Brei geben?

Beitrag von snoopy86 11.11.10 - 08:12 Uhr

Mit 3 Monaten noch gar nicht.
Die WHO empfiehlt 6 Monate voll zu Stillen.

Beitrag von rmwib 11.11.10 - 08:31 Uhr

Wieso nach dem Stillen #kratz

Beitrag von duvute 11.11.10 - 08:53 Uhr

3 Monate alten Baby kannst du noch gar nix geben.#schock#schrei

Mit frühestens (!)6 monate kannst du zB. Kürbisbrei kochen.

Gruß D.

Beitrag von duvute 11.11.10 - 08:59 Uhr

Mit gar nix meinte ich - kein Brei.#klatsch
Einfach weiter stillen.

Beitrag von muschu2 11.11.10 - 09:42 Uhr

#schock Gar keinen,das ist viel zu früh!!!
Wieso willst du das machen?

LG

Mascha mit William 4,Henry 3 und James 3 Wochen

Beitrag von berry26 11.11.10 - 09:43 Uhr

Brei ist Beikost und die gibt es ab Beikostreife. Mit 3 Monaten kann kein Baby beikostreif sein also gibt es keinen Brei.

Stillen nach Bedarf und sonst gar nix!!!

Beitrag von lucaundhartmut 11.11.10 - 21:38 Uhr

Hi rennjule,

ein Baby sollte (unabhängig davon, ob es per Brust und/oder mit Säuglingsmilchnahrung ernährt wird), allerfrühestens mit 5 Monaten Beikost erhalten.

Ist Dein Kind beikostreif, startest Du idealerweise damit, die Mittagsmilchmahlzeit zu ersetzen. Dies geschieht am besten zunächst durch reinen Gemüsebrei (z. B. Karotte, Kürbis, Pastinake).
Nach 1 Woche fügst Du Reis, Nudeln oder Kartoffeln zu, nach noch einer Woche Fleisch (am besten vom Rind, da dies sehr eisenreich ist).

Viel Erfolg!


LG
Steffi