KiWu mit TSH bei 3,82?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von snicky 11.11.10 - 08:48 Uhr

Guten Morgen,
ich kommen gerade vom Hausarzt, der meine Schilddrüse gecheckt hat.
TSH liegt bei 3,82, was ja noch im Normbereich liegt (bis 4,2).
Jetzt steht aber auf dem Laborbericht, dass schon ein Wert ab 2,5 auf eine Überfunktion hindeutet und Werte von 0,5 bis 2,0 angestrebt sind.
Der HA meinte nur, dass ich nach 3 ÜZ noch nicht ungeduldig werden sollte und kein Handlungsbedarf besteht.
Was meint ihr?

LG
Snicky

Beitrag von shiningstar 11.11.10 - 08:50 Uhr

Der TSH-Wert sollte bei Kiwu unter 2,0 liegen -nimm die Ergebnisse mal mit zum Frauenarzt!

Beitrag von jwoj 11.11.10 - 08:52 Uhr

Der Hausarzt hat halt oft keine Ahnung. Du solltest die Werte mit weiteren Werten bei einem Facharzt (Endikrinologen) bestimmen und ggf. behandeln lassen.
Dein Wert ist definitiv zu hoch für Kiwu. Wichtig sind vor allem auch neben TSH die TPO-Antikörper, fT3 und fT4.
Diese Werte werden von Hausärzten gar nicht überprüft. Dein Wert ist allerdings sicher nicht für den Kiwu geeignet.

Viele Grüße und alles Gute!#klee

Beitrag von snicky 11.11.10 - 08:58 Uhr

Nochmal Hallo,
habe eben bei meinem FA angerufen und den Wert gesagt. Ich habe gleich gesagt, dass wir erst 3 Monate üben und ich ja noch warten kann, aber die meinten, abwarten hilft bei dem Wert nicht. Habe gleich für heute Mittag einen Termin.... Krass....
LG
Snicky

Beitrag von jwoj 11.11.10 - 09:02 Uhr

Eben! Abwarten wäre sogar fahrlässig, weil die Fehlgeburtenrate auch erheblich erhöht ist bei einer SD-Fehlfunktion!
Da hast du einen guten FA! #pro

Alles Gute!

Beitrag von mardani 11.11.10 - 11:29 Uhr

Hi

Die Mädels haben recht. Meine Kiwuklinik sagt auch TSH 1 - 1,5 ist optimal.

Und dein Arzt hat auch recht. Nach 3! ÜZ brauchst du nicht in Panik zu geraten.

LG

Beitrag von snicky 11.11.10 - 14:08 Uhr

Hey,
panisch bin ich noch nicht. Glaub ich ;-)

Ich war eben bei meinem FA. Er hat mir jetzt L-Thyrox 50 gegeben, zusätzlich noch Jod. Dann mal 3 Monate abwarten, ob sich der Wert verbessert und dann ggf. erhöhen.
Meine Zykluskurven fand er übrigens perfekt, weswegen er meinte, dass es bestimmt bald klappt. :-)

Mal schaun....

LG
Snicky