fast 29 ssw und keine vaginale untersuchung, normal ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pinkmonster 11.11.10 - 09:35 Uhr

hi mädels,

ich wundere mich ein wenig darüber dass mich meine fa bislang nicht vaginal untersucht hat. mein alter fa hat bei meiner ersten tochter jedesmal geschaut ob alles okay ist und nen abstrich gemacht. und nun, nix... ab wann machen die das denn ???

lieben dank

mareike mit lina 15 monate und maya inside 27+5ssw

Beitrag von qrupa 11.11.10 - 09:38 Uhr

Hallo

wirklich vorgesehen ist es nur wenn du beschwerden hast, sonst gar nciht. Die meisten FÄ machen es trotzdem auch wenne es eigentlich nciht zur regulären Vorsorge dazugehört

LG
qrupa

Beitrag von pinkmonster 11.11.10 - 09:40 Uhr

achso, viel lieben dank

Beitrag von jeylie 11.11.10 - 09:40 Uhr

Hallo!

Also ich weiss nicht genau ob das immer vorgesehen ist.
Mein Arzt mach das schon von Anfang an, das er nen Abstrich macht und schaut / fühlt, ob der Mumu noch geschlossen ist.

LG

Beitrag von star-gazer 11.11.10 - 09:40 Uhr

Muss gar nicht immer gemacht werden. Viele Hebis sagen auch, dass oft viel zu viel "unten rumgekuckt" wird, da dadurch ja auch Keime eindringen könnten.
Meine FÄ macht das aber auch jedesmal um zu sehen, ob der Mumu noch gut geschlossen ist und macht dann vom Handschuh einen Abstrich für ph-Wert. #winke

Beitrag von yasmin2101 11.11.10 - 09:47 Uhr

Hey Mareike,

also meine FÄ hat mich glaube ich nur in den ersten 3 Monaten vaginal untersucht und dann nur noch über die Bauchdecke. Ganz zum ende hin hat sie dann wieder vaginal untersucht um zuschauen ob der Muttermund noch geschlossen ist und sowas.

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von connie36 11.11.10 - 10:06 Uhr

hi
bei mir wird immer zuerst ein vaginal us gemacht, um nach dem gmh zu schauen, und dem mumu.
danach wird ab und an ein abstrich mitgemacht.
ich kenne das bei meiner ärztin nicht anders.
lg conny 27.ssw

Beitrag von kiki-2010 11.11.10 - 10:16 Uhr

Willkommen im Club! ;-)

Ist bei uns in Spanien (leider) auch so.... Bisher hatte ich noch nie eine vaginale Untersuchung. Es tröstet mich ein bisserl zu hören, dass es in Deutschland scheinbar auch noch vorkommt.

Lg Kiki (30. Woche)

Beitrag von tekelek 11.11.10 - 10:21 Uhr

Hallo Mareike !

Muß ja auch nicht sein. Solange Du keine Beschwerden hast, sehe ich da keinen Sinn drin, außer daß eventuell Keime eingeschleppt werden.
Ich bin ganz am Anfang der Schwangerschaft vaginal untersucht worden, um die Größe der Gebärmutter zu ertasten, dann erst wieder vor 2 Wochen, in der 29.SSW. Damals aber auch nur auf meinen Wunsch hin, denn ich hatte einige Tage lang ziemlich viele Vorwehen und einen harten Bauch, da wollte ich nur sichergehen, daß diese nicht muttermundwirksam waren ...

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (bald 6), Nevio (4) und Sohn Nr.2 (morgen 32.SSW)

Beitrag von bienchenalinchen 11.11.10 - 10:23 Uhr

Hey,

also ich habe mich auch nach jeder Untersuchung gewundert, warum nicht noch zusätzl. vaginal untersucht wurde. Aber wenn ich die Antworten von den anderen Mädels so lese, beruhigt mich das etwas. Naja, ich habe ja erstmal auch keine Beschwerden. Ich denke mal, wenn wir kurz vor ET stehen, dann gucken die mit Sicherheit nach dem MuMu.

LG bienchenalinchen mit babyboy 19+5 inside#verliebt#verliebt#verliebt

Beitrag von miomeinmio 11.11.10 - 10:31 Uhr

Also bei mir wurde das auch so gut wie nie gemacht. ich habe meine FA und meine Hebamme gefragt und beide meinten, dass das viel besser sei, denn wenn man da unten rumdoktort, dann können immer Keime da hin kommen. Bei mir wurde das erste mal in der 32 SSW geguckt, aber auch nur, weil ich tagelang einen harten Bauch hatte. Dann nochmal in der 36 SSW, da dies der letzte Termin bei meiner FA war. Da wurde auch ein Abstrich gemacht....
jetzt nicht mehr, denn meine hebamme meinte, sie guckt dann erst wenns mit Wehen losgeht!

Also wenn nichts ist, sollte die FA und die Hebamme auch nciht vaginal untersuchen ;-)

Beitrag von mimiki 11.11.10 - 11:37 Uhr

Hi du!

Also in der letzten Schwangerschaft, hat mich der Arzt bei dem ich ab der 22. SSW war nie vaginal untersucht.
Jetzt habe ich mir einen anderen Arzt gesucht , da der andere nur eine Notlösung war, und jetzt werde ich jedesmal vaginal untersucht.
Das geht mir manchmal echt auf den Zeiger, ich wäre froh wenn es nicht jedesmal gemacht werden würde.
Also scharf bin ich drauf wirklich nicht.

LG mimiki

Beitrag von unforgotten 11.11.10 - 11:43 Uhr

hey hey,

also bei mir wurde die ganze schwangerschafgt über nicht einmal vaginal untersucht. ist bestuimmt von arzt zu arzt unterschiedlich. wenn du es unbedingt möchtest, sag es deinem arzt. ich muss sagen, dass ich froh war,da ich auch keine beschwerden hatte, dass ich ntenrum nich ständig "befummelt" wurde.

lg