Versuch wert?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von versuchskaninchen 11.11.10 - 09:42 Uhr

Hallo zusammen,
meine Ehe steht leider vor dem Aus. Obwohl wir uns noch lieben, finden wir in vielen Bereichen des Lebens keinen gemeinsamen Nenner mehr. Gestern Abend haben wir davon gesprochen, ob es für uns noch eine Chance gibt und wie wir sie gemeinsam finden und nutzen könnten.

Nun habe ich mir folgendes überlegt. Ich würde gern eine Liste mit Fragen machen, die jeder mit 2-3 Stichpunkten für sich beantworten muss und die wir dann gemeinsam auswerten.

Folgende Fragen schweben mir vor:
Was gefällt mir an unserer Partnerschaft?
Was gefällt mir nicht in unserer Partnerschaft?
Welche Wünsche habe ich bezüglich unserer Partnerschaft für die Zukunft?
Welche Wünsche habe ich finanziell gesehen in der Zukunft, die ich mir gerne erfüllen möchte?
Was bin ich selbst bereit zu tun, um unsere Partnerschaft wieder zu festigen?
Welche Freiheiten wünsche ich mir und bin ich bereit zu geben?
Was finde ich besonders sexy an meinem Partner?
Welche Veränderungen (sexuell gesehen) mag ich an meinem Partner nicht?
Welche Vorstellungen habe ich noch von unserem gemeinsamen Sexleben?


Was haltet ihr davon? Wir beide wissen, dass uns nur noch 100%ige Offenheit weiterbringt. Würdet ihr diesen Strohhalm ergreifen und euch auf diese Fragen einlassen oder findet ihr es albern?
Habt ihr eventuell weitere Vorschläge zu Fragen, die man sich selbst stellen kann/muss, um diese letzte Chance zu nutzen? Es geht hier um eine fast 20jährige Partnerschaft!

Vielen Dank für eure Meinungen!

Beitrag von fensterputzer 11.11.10 - 09:51 Uhr

Eheberatung mehr geht nicht denn deine Fragen sind schlicht irre
.

Beitrag von versuchskaninchen 11.11.10 - 09:54 Uhr

Würdest du mir das irre näher erklären?

Du wärst also als Mann nicht bereit, dich dieses Fragen zu stellen? Auch nicht, wenn man eh nichts mehr zu verlieren hat?

Beitrag von fensterputzer 11.11.10 - 10:19 Uhr

Auch nicht, wenn man eh nichts mehr zu verlieren hat?

Das beantwortet doch alle Fragen. es ist vorbei!

Beitrag von anyca 11.11.10 - 10:28 Uhr

Ich würde die Fragen zwar nicht gleich als "irre" bezeichnen, bezweifle aber auch, ob die weiterhelfen. Wenn die Stimmung auf dem Nullpunkt ist, was um Himmels willen erwartest Du dann bei einer Frage wie "was gefällt Dir an unserer Partnerschaft" oder "was findest Du sexy an mir"?

Beitrag von die_eva 11.11.10 - 20:35 Uhr

Ich finde es gut, dass du versuchst, einen Weg zu finden. Aber ich glaube, dass deine Fragen zu tief gehen und viel Konfliktpotential bergen. (Die könnten auch von mir sein, die Fragen....)

Vielleicht könntest ihr Euch beide einfach nur überlegen, was ihr Euch wünscht in Beziehung auf Partnerschaft und versuchen dem anderen zuzuhören. Ein Ziel, vielleicht, was Euch vorschwebt.

Das wichtigste ist, dass man noch eine Freundschaft hat. Über Probleme machen mein Mann und ich oft einen Gesprächstermin aus und versuchen ehrlich Lösungen zu und Kompromisse zu finden. Ich denke, es ist wichtig dem anderen seine Gedanken ausreden zu lassen und nicht zu werten, aber auch seinen eigenen Standpunkt zu vetreten.

Es klingt, als wärst du sehr strukturiert und genau und reflektiert. Vielleicht ist dein Partner einfach anders und kann sich so nicht unterhalten?

Ich hoffe es hilft und gib nicht auf,

Eva#hasi