Heute Termin im KiWuZ für Nr. 2 - Angst....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von almala 11.11.10 - 09:45 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute nachmittag einen Termin im KiWuZ für Nr. 2.

Wir versuchen schon seit Jahresanfang wieder schwanger zu werden, letzten Monat war der Test endlich positiv und ich hatte in der 6. SSW einen Abgang. Unser "Großer" wird im Dezember 2 Jahre. An ihm haben wir fast 4 Jahre gebastelt ehe es endlich geklappt hat. Bedingt durch den Abgang hab ich ziemlich Angst vorm Termin heute...ich weiß nicht ob ich das psychisch nochmal auf die Reihe kriege. Wer hat ähnliches erlebt?

Musste das grad mal los werden...

Euch allen alles Gute #klee

LG Sabine

Beitrag von delphin10 11.11.10 - 10:56 Uhr

Hallo, #winke

wir versuchen schon seit 5 Jahren ein Kind zu bekommen. War nach der ersten IVF schwanger, aber leider ein MA in der 11. SSW. :-(

Wollen jetzt Anfang des Jahres, wenn der zweite Zyklus rum ist einen neuen Versuch starten.

Die Angst ist natürlich wie dein Schatten, ich weiß auch nicht, wie man die jemals wieder los werden soll?

Wahrscheinlich wird das erst so sein, wenn man ein gesundes Schätzchen in den Armen hält.

Gib die Hoffnung nicht auf...

Ist das dein 2. Versuch im KIWU?

KIWU find ich nicht so schlimm, die waren in WI alles super nett und es hat ja auch beim 1. Versuch bei mir geklappt. aber es ist psychisch sehr belastend.

Alles Gute und viel Kraft.

LG
Isabelle

Beitrag von almala 11.11.10 - 12:11 Uhr

Hallo Isabelle,

Danke für Deine Antwort.

Ja es ist mein 2. Versuch im KiWuZ, bei unserem Sohn hat es ja über eine Hormonbehandlung die wir 2 Jahre lang gemacht haben geklappt. Leider ist es halt nicht immer so einfach den Kopf und das Herz auszuschalten wenn man sowas macht.

Was ist bei euch der Grund?

Kannst gerne über meine VK antworten wenn Du möchtest.

LG Sbine