hat jemand ein kind mit konzetrationsschwäche?

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von ella-21 11.11.10 - 10:02 Uhr

hallo zusammen,

ich hätte da mal ne frage mein kleiner hat in der schule eine konzentrationsschwäche, hat das von euch auch jemand gehabt mit dem kind wenn ja was habt ihr unternommen??

lg ella

Beitrag von kirsten007 11.11.10 - 10:17 Uhr

Hallo Ella,

ich habe einen 7-jährigen Sohn, der in der Vergangenheit oft Konzentrationsprobleme bei den Hausaufgaben hatte. Aus der Schule habe ich allerdings nichts davon gehört und auch sein Zeugnis sagt nichts über eine Konzentrationsschwäche.

Wir haben eine Schablone gebastelt, die ist 40cm lang und in 10 Felder unterteilt. Die einzelnen Felder hat mein Sohn dann mit verschiedenen Farben angemalt und die Zahlen 1-10 drauf geschrieben. Er hat eine Figur (Wickie, der kleine Winkinger) und wenn wir mit den Hausaufgaben beginnen, steht die Figur vor der 1.

Er bekommt dann eine Aufgabe und wenn er die konzentriert macht, bleibt Wickie stehen. Wenn er sich - von was auch immer - ablenken läßt, setzen wir Wickie auf die 1. Stufe usw.

Wenn Wickie nun auf der 5 angekommen ist, entfällt die Hälfte seiner Fernsehzeit und das wird dann gesteigert, sprich: Kommt Wickie auf der 10 an, bleibt die Glotze an dem Tag ganz aus. Das haben wir zusammen "ausgehandelt".

Das Tollste ist nun aber, dass Wickie noch nie auch nur einen Schritt gegangen ist :-) Seitdem ich das eingeführt habe, klappt es wirklich reibungslos. Ich habe so ca. 2 x Mal ein Auge zugedrückt, weil er mir dann unbedingt irgendwas erzählen mußte.

Ansonsten mache ich mit ihm verschiedene Konzentrationsübungen und das klappt gut.

Lieben Gruß
Kirsten

Beitrag von delfinchen 11.11.10 - 10:19 Uhr

Hallo,

wie meinst du dsa, er hat IN DER SCHULE eine KOnzentrationsschäche?
Wie äußert sich das?
WIe lange kann er denn über einer Arbeit bleiben?
Wie ist die Situation zuhause, wenn er Hausaufgaben macht?
Weißt du, dass er da hat oder vermutest du das?

LG,
delfinchen

Beitrag von munirah 11.11.10 - 20:26 Uhr

Wir sind noch dabei etwas zu unternehmen und überlegen auch gerade wie es weitergeht.

Beruflich habe ich auch damit zu tun. Mögliche Lösungen sind:
- Hausaufgabenvertrag (aber nicht mit Bestrafung, sondern Belohnung!!!)
- Strategietraining
- Marburger Konzentrationstraining (wird von Ergotherapeuten, Lerntherapeuten etc. angeboten)

Außerdem sollten mögliche Ursachen für Konzentrationsprobleme gesucht und beseitigt werden (falls möglich)