Frage zum orakeln..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von helele 11.11.10 - 10:27 Uhr

Guten Morgen,

Ich bin ZT27 und im 3 ÜZ. Benutze diesen Zyklus das erste mal CBM. Hatte davor die 2 Zyklen nen Zyklus von 27 Tagen. ES war bei ZT17/18.
Habe heute das erste mal nen Ovu zum orakeln genommen und da war GARKEINE rechte linie und nur ne leichte linke linie.
Jetzt zu meiner Frage: Kann ich mir sicher sein das meine Mens heute oder morgen nicht kommt (da keine rechte linie) aber die chance schwanger zu sein besteht auch noch #zitter????
Hatte Angst das meine zweite Zyklushälfte zu kurz ist da der ES so spät ist aber ich hoffe halt das sich der Zyklus verlängert hat und unser Ei ne chance hat sich einzunisten #schwitz.
Hab jetzt noch 3 Ovus übrig, wann würdet ihr weiter orakeln, jeden Tag, alle 2 Tage, oder einfach noch welche kaufen??

Danke für eure Hilfe

helele

Beitrag von wartemama 11.11.10 - 10:35 Uhr

Ich halte nichts vom Orakeln - ist viel zu unsicher und es sagt m.E. über eine eventuelle SS gar nichts aus.

Wenn Dein ES an ZT 17/18 war, sollte die Mens ca. 12-16 Tage später eintrudeln - wenn alles i.O. ist.

Viel Glück! #klee

LG wartemama

Beitrag von sparla 11.11.10 - 10:48 Uhr

Hi, wenn du orakeln willst, dann solltest du jeden Tag bis NMT einen machen und zwar mit Morgenurin... nur wenn eine steigerung da sit, hast du eine 70% Chance schwanger zu sein..viel spass

Sparla;-)