Dünne Rippchen

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von lisab 11.11.10 - 10:32 Uhr

Hallo,

mein Mann hat gestern versehentlich dünne anstatt dicke Rippchen mitgebracht. Hat jemand ein Rezept für mich dafür. Eins, das schnell geht und nicht so viel aufwand benötigt:-)
Eigentlich wollte ich dicke Rippe schön anbraten, Soße dazu usw. Aber mit dünnen Rippchen hab ich ehrlich gesagt, noch nie was gemacht.
LG

Beitrag von anne53 11.11.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

mit "dünnen Rippchen" meinst du wohl dünne Koteletts, oder? Die würde ich kurzbraten wie ein Schnitzel paniert oder unpaniert. Eine Soße kannst du ja trotzdem dazu machen.

Gruß

Anne#herzlich

Beitrag von lisab 11.11.10 - 10:44 Uhr

Hallo,

nee, keine dünnen Koteletts. Rippchen, die man glaube ich auch für Spare Rips verwendet.
LG

Beitrag von silly16 11.11.10 - 11:10 Uhr

Huhuu!

Schälrippchen hat er da erwischt!

Leckerlich!

Hier mein Rezept:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1133461219675864/Jettes-goettliche-Spare-Ribs.html

Du musst sie allerdings nicht sooo lange marinieren. Es reicht auch, wenn Du sie eine Stunde bei nur 130 Grad im Ofen zugedeckt garst und sie dann zum Schluss, nicht mehr abgedeckt einfach noch bei etwa 190 Grad so richtig schön Farbe bekommen lässt.

LG,

die Silly