ET+2...seit 2 Wochen Durchfall? Wer noch? Wer muss auch noch warten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von -baby2010- 11.11.10 - 10:46 Uhr

Hallöchen,

was tut ihr um die Zeit "totzuschlagen"?

Bin heute bei ET+2 keine Anzeichen nichts nur eben schrecklichen Durchfall, Blähungen etc., mein Verdauungssystem ist ganz schön durcheinander.

Wer wartet auch noch so ungeduldig?

Habt ihr einen Tipp, was ich machen könnte?

LG, Mally (ET+2)

Beitrag von stocki1982 11.11.10 - 10:58 Uhr

Hi,

bin heut ET+ 3! So langsam wächst auch bei mir die Ungeduld. Vor allem, weil mein Freund von 3 Wochen Urlaub, jetzt schon fast 1 verbraucht hat!

Gestern war ich bei meiner FÄ und Hebi, GMH immer noch über 3 cm, MuMu zwar ganz weich aber mehr auch nicht. Also wenn Druck von einer Wehe draufkommt, kann es auch ganz schnell gehen. Köpfchen ist auch nicht wirklich fest im Becken.
Aufm CTG war keine einzige richtige Wehe. Einige Kontraktionen mehr auch nicht.

Wie ist denn bei Dir der Befund?
Ich muß morgen wieder zur FÄ und hoffe, dass sich dann etwas mehr getan hat.

Oh man, wir können glaub ich echt nur warten!

LG



Beitrag von -baby2010- 11.11.10 - 11:06 Uhr

Hallöchen,

bei mir ist der GMH auf 2cm gekürzt und der MUMU weich unf fingerdurchlässig, das Köpfchen sitzt fest im Becken.

Bei mir waren auf dem CTG nur ganz leichte Wehen zu sehen, mehr auch nicht. Meine FÄ meinte trotzdem, dass sich alles ganz schnell und plötzlich ändern kann.

Habe heute einen Termin zur Untersuchung, mal schauen.

Hast du mit deimer FÄ auch über Einleitung gesprochen?
Meine FÄ sagte mir, spätestens bei ET+7 sollte eingeleitet werden.#gruebel

Ich hoffe auf eine Spontangeburt.

LG

Beitrag von stocki1982 11.11.10 - 11:22 Uhr

Hi,

meine FÄ meinte auch, dass es trotz des Befundes alles ganz schnell gehen kann!

Sie meinte, dass spätestens nach 10 Tagen eingeleitet wird, wobei meine Freundin (Hebi) meinte, dass die neueste Empfehlung bei 7 Tagen liegen würde.

Da ich am WE sicher auch zur Kontrolle ins KH muss, werde ich dort nachfragen, wie lange sie warten.

Ich hatte bei meinem Sohn eine Einleitung, war auch ok. Erste Tablette wurde gegen 10:30 Uhr gelegt, nachts um 01:26 war er dann da.

Mir wäre es aber auch lieber, wenn es einfach so los geht.

Aber im Moment fühlt es sich so an, als ob er nie da rauskommen will! ;-)

Musst Du auch jeden 2. Tag zur Kontrolle?

LG

Beitrag von -baby2010- 11.11.10 - 11:29 Uhr


Ja ich muss jetzt auch jeden 2. Tag zur Kontrolle.

Wünsche dir alles Gute, und dass dein kleiner endlich rauskommt. #liebdrueck #herzlich

Lg

Beitrag von stocki1982 11.11.10 - 11:35 Uhr

Dito!

LG