Wann der großen Schwester sagen ??? evtl. JULIs ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von verzaubert76 11.11.10 - 10:51 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Unsere Tochter ist 3 1/2 Jahre und bekommt im JULI 2011 ein Geschwisterchen #huepf

Unsere Eltern, Geschwistern und allerbeste Freunden möchten wir in der 8.SSW (sofern wir da endlich das #herzlich schlagen sehen) "einweihen"... Alle anderen sollen es erst nach den berüchtigten 12 Wochen erfahren. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich vor einem Jahr in der 10. SSW eine FG :-(

Wann würdet ihr es an unserer Stelle der "großen Schwester" sagen? Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sie das Geheimnis für sich behalten könnte. Oder doch?

Wie sind eure Meinungen oder Erfahrungen?

Danke und liebe Grüße

verzaubert mit #ei 5+6 #verliebt

Beitrag von nici20285 11.11.10 - 10:56 Uhr

Hallo

Ich musste es meinem sohn in der siebten woche sagen weil ich nur noch gebrochen habe und er immer fragte was los sei und er merkte das ich nicht arbeiten bin weil ich in seiner kita tätig bin. und hab gesagt aber des ist unser geheimnis und bis jetzt hat er es keinem gesagt

Beitrag von inlove984 11.11.10 - 10:56 Uhr

Hallo,

ich hatte 2009 auch 2 FG erlitten und war daher sehr vorsichtig es anderen anzuvertrauen. Unseren Eltern etc. haben wir es diesmal wirklich erst nach den kritischen 12 SSW erzählt.

Bei den kindern ( jetzt fast 6 und 3 1/2 jahre) haben wir noch langer gewartet, denn es ist für die Kinder schon eine lange Zeit, wo sie auf das neue Familienmitglied warten müssen. Wir haben es ihnen in der 20 ten SSw gesagt als dann auch ganz langsam mein Bäuchlein anfing zu wachsen. Sie haben sich sehr gefreut, dennoch ist ihnen die zeit viel zu lange bis sie das baby schmusen dürfen.#verliebt

Beitrag von bine01081986 11.11.10 - 11:00 Uhr

juhuuu

Glückwunsch zur SS #fest !!!

also meine kleine Schwester wusste es gleich nach dem Test - 4/5 Woche oder so... und sie hielt dicht!! Meinen Eltern erzählte ich es auch erst um die 8. SSW glaub ich und den Schwiegerellis - aber nachdem die es wussten, war ich saumäßig böse, dass es anschließend bis zu 10. SSW das ganze Dorf wusste #klatsch Da wurde ich schon drauf angesprochen, ob es stimmen würde...
Beim nächsten Mal läuft das anders!! :-p
Aber glücklicherweise lief bisher alles gut. Ich hatte echt ein Problem damit, wenn es Leute vor Abschluss der kritischen Phase wussten, weil auch viele dabei waren, die niemals mit traurig gewesen wären, wenn es doch nciht funktioniert hätte... Also ich wollte nur, dass es die wissen, die dann auch echt Anteil daran hätten...
Naja wie gesagt, es lief ja bisher alles glatt und das wünsche ich dir auch!!!
Alles Gute #klee

Beitrag von chrisdrea24 11.11.10 - 11:00 Uhr

Ich bin jetzt Ende der 19. Woche und unsere sechsjährige Tochter weiß es noch nicht. Die Zeit bis April dauert noch ewig. Meinem Mann brennt es immer auf der Zunge es ihr zu sagen. Aber wir warten noch bis Weihnachten.
Andrea

Beitrag von nea-arwen1 11.11.10 - 11:03 Uhr

Hallo,
wir haben es den Kindern erst in der 18 SSW gesagt.
Ich wollte mir gaaaanz sicher sein das alles gut ist, musste ja auch schon 4#stern gehen lassen.
Der Familie haben wir es dann direkt im Anschluss gesagt.


LG Melli ET-29#winke

Beitrag von daniluca 11.11.10 - 11:03 Uhr

Huhu,
also ich habe meinem Sohn (6) von Anfang an erzählt das ich Schwanger bin... Ich fand es wichtig ihn von Anfang an mit einzubeziehen...

Hab ihm aber auch erklärt das es sein kann das es dem Baby nicht gut geht und dann nicht auf die Welt kommt...
Ich denke Kinder gehn da ganz gut mit um..

Jetzt wird er in alles mit einbezogen.. Wenn wir uns mal ein paar Gedanken über Namen oder so machen ist er immer gleich Feuer und Flamme :)

Lg

Beitrag von 1und2macht4 11.11.10 - 11:03 Uhr

Hallo Du

erstmal herzlichen Glückwunsch.

Wir haben es den beiden "Großen" erst nach der 12.SSW gesagt, da ich nicht wollte, dass es im Kindergarten vorher schon jemand erfährt.

Allerdings hatte ich was Schwangerschaften angeht auch sehr bewegte 2 letzte Jahre (siehe VK) und hatte dadurch lange auch gar nicht das Bedürfnis es irgendjemandem zu erzählen. Selbst meine Familie hat es erst in der 13.SSW erfahren.

Bei meiner Großen (in der Zeit fast 6) war ich sehr erstaunt was das Erzählen anbelangt. Sie hat sich sehr darüber gefreut noch ein Geschwisterchen zu bekommen und schon große Pläne geschmiedet ;-) , allerdings hat sie es im Kiga nur ihrer Erzieherin und ihrer besten Freundin erzählt.
Und mein "kleiner Großer" war 3,5 und hat es gar nicht erzählt, für ihn war es wahrscheinlich noch nicht "greifbar, denn jetzt freut er sich auch riesig und bringt mir seit ein paar Tagen immer ein Bauchkissen #verliebt

LG und alles Gute für euch.
Jule mit ihren beiden Großen (6 und 4) und dem Bauchzwerg 31.SSW

Beitrag von maeusekrieger 11.11.10 - 11:05 Uhr

Hi!
Ganz ehrlich, ich finde es unzumutbar einem kleinen Kind von einem Geschwisterchen zu erzählen und zu erwarten, dass es nichts ausplaudert. Das ist eine irre Last für ein Kind. Warte lieber ein bisschen. Wir haben es den 2 Großen in der 12. Ssw erzählt, am Abend bevor wir es allen andern gesagt haben.
lg

Beitrag von maeusl83 11.11.10 - 11:08 Uhr

wir haben es gemacht, als man bauch sah und auch die nackenfaltenmessung gut ausgefallen ist und somit auch alles iók sein dürfte ... achso ich war da in der 13 ssw.

Beitrag von osterglocke 11.11.10 - 11:11 Uhr

Hallo #winke,
erst mal #herzlich -lichen Glückwunsch zu Eurem süßen Geheimnis #huepf.

Meine Kollegin kam in die ungute Situation, dass sie ihren beiden Kindern dann sagen musste, dass das Baby im Bauch gestorben ist (14.SSW). Sie hat gesagt, dass sie das jederzeit wieder so machen würde, weil die Kinder dann eher verstehen konnten warum sie öfters geweint hat. "Mama ist gerade wieder traurig wegen dem Baby..."

Meine Nichte und Neffe haben mitbekommen dass wir Zwillinge bekommen und erzählen es allerdings jetzt überall ;-). Sie sind 6 Jahre alt, auch Zwillinge und können es nicht für sich behalten, sie sagen überall dazu, dass es ein Geheimnis ist #rofl.

LG und viel #klee
Osterglocke

Beitrag von verzaubert76 11.11.10 - 11:12 Uhr

#danke für eure lieben Antworten!!!

Wir können uns jetzt schon manchmal nicht zurück halten und verplappern uns fast. Zum Glück nur fast...

Alles Gute für euch und Danke

verzaubert

Beitrag von pegsi 11.11.10 - 11:20 Uhr

Ich habe es meiner Tochter (Zweieinhalb) gesagt, sobald der Herzschlag zu sehen war. Der Grund: Meine Tochter hat ein gutes Gespür für mich, sie hat gemerkt, daß etwas im Busch war. Da ist es nicht gut, so ein kleines Würmchen wochenlang im Ungewissen zu lassen.

Wenn etwas schief gegangen wäre, wäre das furchtbar gewesen, aber auch dann wäre es besser für meine Tochter, wenn sie weiß, warum die Mama komisch reagiert.

Wenn man die Kinder nicht einweiht, riskiert man, daß sie jedwede Veränderung auf sich selbst beziehen und womöglich glauben, sie hätten etwas falsch gemacht.

Beitrag von tigerente1982 11.11.10 - 19:19 Uhr

Hallo Du !!

Mir geht es fast genauso ;-)
Meine Kleine ist auch 3 1/2 Jahre alt und wir bekommen ebenfalls im Juli das 2. #verliebt
Bin total HAPPY und blick es noch garnet. Meine Eltern und Geschwister werd ich warsch. noch vor dem FA Termin einweihen, da dieser erst am 3. Dezember ist. Aber die Kleine muss noch bissl warten.. Sie erzählt grad immer alles brav weiter !!!:-p

LG Kerstin#huepf