Kein Eisprung nach IVF-Zyklus ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von baby23 11.11.10 - 10:55 Uhr

Hallo Mädels,

bin mitten im Zyklus nach 1. erfolgloser IVF. Mache seit Tagen meine Ovutests, aber der Strich wird einfach nicht dicker, da tut sich gar nichts. #schmoll
Kann das echt sein, dass ich diesen Monat keinen ES mehr bekomme ? Bin schon an ZT 14 ... Ich glaube irgendwie da kommt nix mehr. :-(
Was habt Ihr da für Erfahrungen ???
Hatte im Stimuzyklus letzten Monat auch nur 8 Follis und nur 5 davon konnten punktiert werden. Also scheine ich ja nicht grad viele EZ zu produzieren. #heul
Das ist nicht gerade ein tolles Gefühl. Dass ich mit 31 nicht mehr so fruchtbar bin wie mit 23 ist mir klar, aber das ??? Könnte echt heulen ...
Brauche dringend Aufmunterung ...

Danke ! #klee

baby23

Beitrag von nadinche27 11.11.10 - 11:13 Uhr

Hi #winke

Ich hatte vor meiner ersten IVF einen regelmässigen Zyklus mit Eisprung,aber nach der IVF hatte ich meinen Eisprung auch erst am 18 zyklustag denke das ist normal dein Körper braucht anscheinend nach der stimu länger ,also so war es bei mir.

Lg Nadine

Beitrag von nadinche27 11.11.10 - 11:20 Uhr

ach und viele Eizellen heisst nicht gleich gut .
Ich bekam 13 Punktiert und 2 liesen sich nur befruchten und mein Mann hat ein gutes Spermiogramm #schwimmer.Lass denn Kopf nicht hängen:-D .ich weiss ist schwer ich kenne so Tage aber es kommen wieder andere Tage voller positiver Energie .

#klee

Beitrag von fairysia 11.11.10 - 11:45 Uhr

Hallo baby23,

nach unserer negativen ICSI anfang des Jahres war mein ES vermutlich 10-14 Tage später als sonst.
Unsere Körper sind halt keine Uhrwerke und nachdem wir dann auch noch mit Hormonen eingreifen kann man es ihnen auch nicht verübeln. Oder?

Die Anzahl der EZ liegt nicht nur an der Fruchtbarkeit, sondern auch am Zyklus selbst und daran womit und wie hoch man stimuliert. Das könnte in der nä. Stimu schon wieder ganz anders aussehen.
Im Januar bei der 2. ICSI habe ich auch anders stimuliert, als bei der 1. Ich sollte nicht so viele Follikel produzieren, da ich bei der 1. ICSI viele EZ, aber von nicht guter Qualität hatte. Widererwarten hatte ich aber noch mehr Follis, in denen sogar gute EZ waren, die sich prima befruchten ließen.

Wie ist denn dein AMH? Hattest Du die Pille im Vorzyklus? Hat deine KiWus schon gesagt, ob sie nä. Mal was andersmachen würden?

LG
Conny

Beitrag von baby23 11.11.10 - 12:38 Uhr

Hallo,

was ist AMH ? Sorry, ich merke mir leider nicht alle Abkürzungen.
Also beim letzten (ersten) Stimuzyklus habe ich mit 100 Einheiten Puregon begonnen und es wurde dann einmal am 6.ZT um einen Klick erhöht und dann noch mal am 8.ZT auf 125 Einheiten. Es war wohl am Anfang ein wenig zu niedrig dosiert. Jetzt soll ich beim nächsten Mal direkt mit 125 Einheiten beginnen. Mehr will mein Arzt mich nicht spritzen lassen, da er Angst vor einer Überstimu bei mir hat ...
Tja, dann werde ich aber vermutlich wieder nur mit max. 6 - 8 Follis raus gehen. Hoffe nur, dass sich dieses Mal mehr punktieren und auch befruchten lassen. Denn beim letzten Mal hatte ich nur 5 punktiert bekommen und nur 2 davon liessen sich befruchten. :-( Und die zwei Mäuse wollten wohl nicht bei mir bleiben. :-(

LG, baby23

Beitrag von tabeya70 11.11.10 - 14:07 Uhr

hi,
der amh-wert sagt etwas aus über die EZ-reserve überhaupt. der kann in jungen jahren schon erniedrigt sein, andere über 40jährige haben teilweise noch einen guten. wenn du schlecht auf stimu ansprichst könnte das ein grund sein.

der zyklus nach IVF anovulatorisch - das kommt häufig vor! hatte ich auch, bewiesenermaßen, weil ich grad zur zyklusmitte beim haus-gyn zur vorsorgeuntersuchung war. da lagen die eierstöcke im tiefschlaf! aber er sagte, das wäre sogar ganz gut, die sollten sich ruhig mal erholen. mach dir keine sorgen - es kommt wieder in die reihe. und wenn zysten da sind, kann einen monat pilleneinnahme helfen.

viel glück für den nächsten!