Elternstammtisch, Elterncafe

Archiv des urbia-Forums Kids & Schule.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kids & Schule

Kleine Kinder, kleine Sorgen - große Kinder, große Sorgen? Schulschwierigkeiten oder anstrengender Streit ums Aufräumen: Lest und diskutiert mit. Und da die Vorbereitung der Einschulung ansteht: Hier begleitet urbia-TV Vater und Tochter beim Schulranzenkauf.

Beitrag von sprachlos 11.11.10 - 10:58 Uhr

Hallo,

ich habe mich in diesem Jahr als Elternsprecher gemeldet und nun die Aufgabe einen Elternstammtisch zu organisieren.

Wie genau geht das bei so einem Stammtisch zu? Muß ich etwas vorbereiten, was besprochen werden kann? Z.B. Themen von einer Elternbeiratssitzung der Schule oder so was?
Auch habe ich etwas vor den Reaktionen angst. Ich habe schon oft gehört dass diese Treffen gern zum lästern benutzt werden? Wie soll ich damit umgehen? Ich weiß nicht was ich dann als unnötig abtun sollte und was ich dann ernst nehmen muß. Bis lang war es auch so, dass ich mich ein bisschen zurückgezogen habe, um unnötigen Gezicke von "Übermüttern" aus dem Weg zu gehen. In solchen Angelegenheiten habe ich recht wenig Selbstvertrauen.

Vielleicht kann mir einer Rat geben und mich bestärken?

Vielen Dank!

Beitrag von daniluca 11.11.10 - 11:11 Uhr

Huhu,

also ich bin stelv. Elternsprecher und wir haben auch einen Elternstammtisch organisiert.
Wir haben uns in einem Restaurant getroffen.. Die Lehrerin hat auch Teil genommen.
Es war total nett. Wir haben geratscht und hatten die Möglichkeit uns kennen zu lernen.

Fand das ganz toll und wir wollen das auch unbedingt regelmäßig wiederholen.

Unser Elternsprecher hat sich ein paar Punkte notiert die er Ansprechen wollte.. Klassenkasse, Nikolausfeier etc.

Also bei uns wurde mal nicht gelästert ;-) Und ich hoff das es auch so bleibt.

Aber ich würde es empfehlen. Kommt halt auch drauf an wie dei Resonanz bei den anderen Eltern ist.. Ob sie überhaupt Lust dazu haben

Lg

Beitrag von barbarelle 11.11.10 - 14:43 Uhr

Wir haben bei diesen Treffen immer viel Spaß. Der Austausch ist mir persönlich wichtig. Manchmal tut es gut eine andere Sichtweise zu hören oder wenn ich ein Problem bei meinem Kind sehe, tut es mir gut zu wissen, dass es anderen Müttern genau so geht.

Gelästert wird nie. Worüber auch? Die Lehrer sind meist nicht anwesend. Natürlich reden wir darüber wie die Kinder mit dem Lehrer klar kommen, ob es für uns Beiräte Handlungsbedarf gibt etc.

Bisher war das nie der Fall, weil die meisten Eltern die Dinge selbst mit dem Lehrer klären und das ist auch gut so.

Für mich ist es ein nettes Miteinander und ein Austausch.

Liebe Grüße und keine Bange ... freu dich einfach auf einen netten Abend ;-)

Barbarelle

Beitrag von miomeinmio 12.11.10 - 19:58 Uhr

Also Themen vorzubereiten finde ich komisch. ich denke auch, dass es eher ein nettes Miteinander sein sollte....wer dann was fragen will, dann soll er doch. Ich kenne das auch so, dass die Lehrerin eingeladen wird und dann auch mal in einem anderen Umfeld mit dabei ist. Sehr nett!