Geburtstag fällt woll aus! HILFE!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cherry-habel 11.11.10 - 11:00 Uhr

Hallo

Mein Sohn möchte am 24.11 seinen 6.Geburtstag feiern jetzt habe schon 2 von 3 Kindern abgagt weil die Eltern da immer was anderes vorhaben!
Wa soll ich mache wenn a letzte Kind auch noch absagt???
Ein Geburtstag ohne Kinderparty ist doch doof!

Beitrag von bine3002 11.11.10 - 11:02 Uhr

"Ein Geburtstag ohne Kinderparty ist doch doof!"

Nö, dann macht man halt was anderes Schönes: Kino, Zoo etc.

Und die Kinderparty wird verschoben. Wenn es eh nur drei Kinder sind, dann würde ich telefonieren und direkt einen Termin ausmachen, an dem alle Zeit haben.

Beitrag von kati66 11.11.10 - 11:41 Uhr

Mein Sohn Fabian hatte gestern Geburtstag, wurde 4 Jahre:-). Ich habe vor 3 Wochen die Einladungen an die Kinder rausgeschickt, es waren 5, bis zum heutigen Tag(die Feier ist heute) hatte nur eine Mutter zugesagt, hab dann eine noch gestern auf der Strasse getroffen und wurde von Ihr gefragt, was Fabian sich wünscht, muss wohl davon ausgehen, das das Kind kommt.Von den anderen drei Kindern hab ich nix aber auch gar nix gehört!!!!!! Für mich ein absolutes Unding, man kann wenigstens absagen. Oder ist das heute so üblich???????

LG
Kati

Beitrag von nudelmaus27 11.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo!

Nimm es mir jetzt bitte nicht persönlich übel aber warum hast du nicht nachgefragt. Klar kannst du sagen ich renne doch keinem hinterher aber es geht doch um einen schönen Tag für dein Kind.

Ich schreibe immer ein Datum für die Rückmeldung mit auf die Einladung und wenn betreffende Eltern sich bis dahin nicht gemeldet haben, spreche ich sie nochmal an auch wenn ich der Meinung bin, dass man ruhig Bescheid geben kann ob man nun kommt oder nicht.

Vielleicht rufst du die anderen Eltern noch schnell an, eh die Geb. feier HEUTE zum Fiasko wird. So kannst du wenigstens noch ne Alternative planen.

Viel Glück und Gruß, Nudelmaus

Beitrag von sillysilly 11.11.10 - 11:48 Uhr

Hallo

ist immer schwierig -

Ich würde an deiner Stelle den Geburtstag einfach verschieben, oder gibt es noch jemanden den du dazu einladen kannst.
Geburtstag ohne Besuchskinder ist doof......

Wir hatten das letztes Jahr auch, als meine Mittlere 3 geworden ist - Ich wollte extra wenig Kinder, ganz beschaulich ........ tja, zwei Kinder wurden krank und so hatten wir nur zwei Besuchskinder da.
War zwar total nett, aber es war halt keine Party

Grüße Silly

Beitrag von doreenn 11.11.10 - 12:02 Uhr

Hallo,

ohje, das tut mir leid für deinen Sohn. Das kann ich irgendwie überhaupt nicht nachvollziehen, die Kinder freuen sich doch darauf, das ist doch für die was ganz großes. Ich würde es meinen Kindern immer irgendwie ermöglichen, klar gibt es Gründe wie Urlaub, Krankheit oder ein wichtiger Arztermin, aber sonst geht da der Geburtstag vor und das andere kann bzw. muß warten.
Ich muß allerdings dazu sagen, das wir als Eltern gemeinsam mit der Kindern außerhalb des Kindergartens einiges veranstalten, und da passt irgendwie alles. Ich will damit sagen, das wir als Eltern uns schon etwas kennen und das nicht so verkrampft ist!
Vielleicht kann er noch ein anderes Kind einladen, der Geburtstag ist doch erst am 24.!

LG Doreen

Beitrag von anja1968bonn 11.11.10 - 12:26 Uhr

Ja, so was ist echt blöd -

beim 7. Geburtstag meines Sohnes im letzten Jahr gab es auch viele Absage, letztlich hat er dann noch einen alten Kumpel nachgeladen, so dass es vier Kinder waren.

In diesem Jahr gab es ziemlich schnell drei Absagen, mein Sohn hat dann noch Kinder nachgeladen. Zwischendurch stand die Party auf wackeligen Füßen, weil zwei Geschwisterkinder dann kurzfristig abgesagt hatten, aber die beiden konnten dann doch, so dass es einen schönen Geburtstag gab.

Wenn Dein Sohn keine anderen Kinder einladen möchte, würde ich die Feier verschieben und an dem Tag was tolles unternehmen mit ihm.

LG

Anja

Beitrag von nudelmaus27 11.11.10 - 12:36 Uhr

Hallo!

Also ich habe es immer so gehalten, dass ich bevor wir überhaupt Einladungen verteilt haben, die Eltern schon mal gefragt haben ob die da überhaupt Zeit hätten.

So erspart man sich die Enttäuschung und kann Einladungen für den Tag verschicken, wo die meisten Kinder auch können.

Für den aktuellen Fall, würde ich halt nachfragen ob das verbleibende Kind nun kommt oder nicht. Wenn nicht dann neuer Termin und wenn es kommen könnte, macht doch einen schönen Tag mit beiden Kindern z. B. im Indoorspielplatz oder wie wärs mit nem Kinobesuch oder oder.

Gruß, Nudelmaus

Beitrag von katjafloh 11.11.10 - 13:35 Uhr

Dann feiert ihr halt alleine in der Familie an seinem Geb.tag.
Und mit den Kindern wird nachgefeiert, wenn alle Zeit haben. ;-)

Bei uns wird immer erst der Familiengeburtstag gefeiert und dann kommt
die Kinderparty. Die findet nie direkt am Geb.tag statt, sondern immer am WE oder Freitags.

LG Katja

Beitrag von corinna2202 11.11.10 - 13:37 Uhr

hi

das ist ja wirklich dooooooof :-(

bei unseren kinderparties sind immer 15 kinder eingeladen und ich würd mich fast freuen wenn wer absagt *hehe* aber meist sind alle da muß aber auch dazu sagen dass wir alleine mit cousins und cousinen und sonstigen verwandschaften schon 7 kinder da haben die ja auch mit meinen söhnen kiga oder schule gehen und freunde müssen ja auch noch platz haben :-) ...

wenn nur ein kind kommt, dann laß ihn doch badesachen mitnehmen und besucht eine therme oder hallenbad, geht in den zoo oder bowling oder oder oder ...
der 24 ist ja noch nicht gleich vielleicht ladet ihr noch wen anderen dazu?

lg corinna