Immer weiter fiese Tiere...aaaargh! SiLoPo

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von schnupsi76 11.11.10 - 11:01 Uhr

Hallo


Ich muß mich mal grad ausk.......

Hab doch schonmal hier eine Frage gestellt, wegen seltsamer Raupen in meiner Küche. Hab, dank Eurer Tips viele Infos im Netz gefunden und es waren Lebensmittelraupen. Habe meine Küche komplett leergeräumt (ich habe eine seeehr große Küche). Habe alles weggeworfen: Lebensmittel, Kerzen, selbst Zahnstocher. War mir sicherer. Alles ausgesaugt, Essigwasser, Pheromonfallen gekauft. Da waren bestimmt, nicht übertrieben 200(!!!) von den Viechern!!! In allen Entwicklungsstadien!
*kotzundbrechurbini*


Im Wohnzimmer haben wir so einen Rennwagenreifen stehen, mit Spiegelplatte drauf. Das ist unser Süßigkeitenversteck. Da hatte ich sie auch drin. Alles weg- alles sauber. Und was sehe ich grade bei meiner täglichen(!!!) Nachkontrolle? Raupen! In der Schokolade....überall...10 Stück ungefähr. Hab direkt den Staubsauger angeworfen. #augen

Das ist sooooo eklig!



So, dann habe ich in unserem Schlafzimmerschrank ein Feldbett (zusammenklappbar) stehen, für Übernachtungsgäste...inkl Bettzeug. Na, was finde ich da wohl? Jawoll- Raupen!


Ich kann nicht mehr. Es gibt nix was ekliger für mich ist, als Nachwuchs von Insekten. Und jetzt so viele, und schon so lange. Wann hört das endlich auf? Ich bin nur noch am Putzen, kontrollieren und wegwerfen.

Das ist so langsam sehr teuer. Die Fallen (übrigens find ich da nie was drauf) kosten ein Schweinegeld, ich hab hier drei Kids rumlaufen. Die Kleine ist immer dabei. Die wächst bestimmt mit dem Gefühl auf, Mama hätte nen Putztick.
Alles aus dem Schrank im Schlafzimmer habe ich jetzt in Säcke gepackt, werde sie nach und nach einfrieren oder bei 95 Grad waschen und heiß trocknen. Das kostet auch wieder Zeit, Strom, Waschmittel.


Ich kann nimmer......#schock#heul



Danke fürs zuhören....

Beitrag von sassi31 11.11.10 - 14:49 Uhr

Hast du nun Lebensmittelmotten oder Teppichkäfer? #kratz

Beitrag von die-ohne-name 11.11.10 - 11:37 Uhr

Huhu,

das ist ja mal fies!

Ich meine gehört zu haben, dass wenn man diese Viecher nich auf normalem Wege weg bekommt, nur noch der Kammerjäger hilft!

Wenn sie sich ja auch mittlerweile durch die ganze Bude ziehen, dann würde ich das ernsthaft in Erwägung ziehen, irgendwo müssen ja noch weitere lauern!

Alles Liebe

Beitrag von schnuffinchen 11.11.10 - 11:45 Uhr

Wenn die komplette Wohnung befallen ist, wirst Du mit Staubsauger und Essigwasser nicht mehr viel ausrichten können.

Ruf den Kammerjäger!

Beitrag von engelchen1989 11.11.10 - 12:14 Uhr

Oh Gott du Arme!
Ich hatte das Problem vor einigen Wochen auch in der Küche.
Jeden Tag hingen etliche Raupen an der Decke.
Ich hab dann die Küche leer geräumt überall mit Essigwasser geputzt, Löcher in den Schränken zugeklebt.
Es scheint geholfen zu haben. Ich habe seit dem noch 4 Motten (die die Eier ja legen) in der Küche gehabt aber gleich weg gemacht.
Ich hoffe mir bleibt eine Rückkehr der Viecher erspart. Ich ekel mich da total vor und steh dann schon mal heulend und zitternd da und weiß nicht was ich tun soll.

Ich glaube du bekommst das Problem nicht mehr in den Griff wenn schon die ganze Wohnung befallen ist.
Ich denke auch du solltest einen Profi anrufen.

LG

Beitrag von exzellence 11.11.10 - 12:32 Uhr

#schock

wieso hast du den kammerjäger noch nicht gerufen?

ich mein, so wie das ausschaut scheint das ja ne ganze armee von raupen zu sein die euch da überfällt. #zitter

und die hausmittelchen scheinen auch nicht zu wirken...


gib lieber einmal ordentlich geld aus, eh du noch ein halbes jahr kleinere sümmchen - die sich ja dann wohl höher summieren - und noch mehr nerven gibst. #liebdrueck