es ist so unfair =(

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muß jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von tinka85 11.11.10 - 11:06 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich bin gerade so erschüttert.

Es geht um meinen damaligen Lehrer. Er war vor etwas längerer Zeit mit der Nebenklasse in der Türkei, eine Klassenfahrt auf die sich alle gefreut haben - doch sie endete so tragisch. Ein Großteil der Schüler trank Alkohol, doch dieser war gepanscht. Einige Schüler starben, einige landeten gerade noch in der Klinik.

Der Lehrer hatte natürlich keine ruhige Minute. Er hat sich schlimme Vorwürfe gemacht, drohte daran zu zerbrechen. Sein Haus wurde von Reportern belagert usw usf. er fing bald wieder an zu arbeiten, auch wenn es ihm sehr schwer fiel.

Kurze Zeit darauf war er krankgeschrieben. Schwere Magengeschwüre. Als er sich erholt hatte, musste er einige Zeit später am Herzen operiert werden ( was genau los war wissen wir nicht). Es dauerte bis er sich auch davon erholte, er unterrichtete dann sogar wieder soweit ich weiß.

Heut erzählt mir meine Freundin - die noch immer dort zur Schule geht -, dass jetzt schwerer Speicheldrüsenkrebs festgestellt wurde und man nichts mehr für ihn tun kann. Er wird nicht mehr an die Schule zurückkehren können und es ist auch nicht heilbar...es gibt keine Chance etwas zu tun für ihn.

Ich finde es so traurig, womit hat er das denn alles verdient? Er trägt natürlich keine Schuld an dem Ganzen - auch vor Gericht nicht. In seinem Herzen aber sehr wohl. Es ist eine wahnsinns Schuld mit der er da leben muss. Das alles macht ihn fertig genug, aber nun auch das noch?

Ich mache mir jetzt Gedanken, wie man auf ihn zutritt. Ich möchte irgendetwas organisieren damit er weiß, dass wir an ihn denken. Das alles wird es nicht wegmachen, aber wir müssen irgendetwas tun finde ich.

lg tinka

Beitrag von mama-von3 11.11.10 - 11:30 Uhr

oh das ist wirklich schlimm was der arme Mann mitmachen muss!!! Mensch das tut mir leid...wollt ich nur mal eben so sagen !!!!!#liebdrueck

Beitrag von crushgirl 11.11.10 - 12:21 Uhr

Das ist wirklich sehr traurig.
Schlimm was manchen Menschen für Lasten aufgebürdet werden!

#kerze für den Lehrer

Beitrag von loddlluis2007 11.11.10 - 13:09 Uhr

Wie wäre es mit einer ganz einfachen Karte? Manchmal tut es ganz gut zu wissen das jemand an einen denkt.

War bei mir genauso. Meine Kolleginnen haben einfach nur "Wir denken an dich" drauf geschrieben und die Karte auf ein Päckchen Gummibärchen geklebt. Mir tat es einfach gut das jemand an mich dachte.

LG