Wie kann Beikostreife testen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von deschnegge 11.11.10 - 11:11 Uhr

Hallo!

Da meine Maus noch nichts von Brei hält, wollt ich mal wissen, wie ich es testen kann, ob sie reif dafür ist, ohne dass ich ihr Brei anbieten muss. (kostet ja auch, wenn ich immer das Glas wegwerfen muss)

Greifen tut sie noch nicht.

LG

Beitrag von perserkater 11.11.10 - 11:18 Uhr

Hallo

Nimm sie auf dem Schoß, gib ihr ein Stück Kartoffel/Möhre/Brot in die Hand und du wirst sehen ob sie es essen möchte oder nicht.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=36&tid=2558998&pid=16231753

LG

Beitrag von bine3002 11.11.10 - 11:19 Uhr

Nimm einen Bioapfel, dünste ihn und püriere ihn dann. So kannst Du auch Mini-Mengen herstellen und ausprobieren, ob sie es möchte.

Ansonsten wartest Du einfach so lange bis sie dir das Essen buchstänlich vom Teller klaut. Es ist dann immer noch früh genug, mit der Beikost zu beginnen. Und wenn Du willst, kannst Du auch den ganzen Breikram umgehen und ihr einfach was von deinem Teller geben. Das ist völlig in Ordnung.

Beitrag von zweiunddreissig-32 11.11.10 - 11:27 Uhr

Ich habs bemerkt, wie mein kleiner uns vom Teller das Essen regelrecht geklaut und im Mund gesteckt hat. Auch hat er sehr interessiert geschaut ausgerechnet dann wenn wir assen und mitgekaut. Beim Trinken riss er mir das Besser aus den Händen und wollte selbst probieren.
Glässchen musst du nicht wegwerfen, isst sie selber auf, sie schmecken gut;-) Aber versuch mal mit etwas Brötchenrinde oder Apfelschnitte. Mit Plastiklöffel im Mund klapt nicht bei allen am Anfang gut.

Beitrag von berry26 11.11.10 - 12:26 Uhr

Nimm ein handgerechtes Stück reife Banane und gib es ihr. Zeig ihr das es was zum Essen ist und lass sie einfach mal machen. Wenn sie es isst, dann ist sie beikostreif und wenn sie es nur zermatscht dann wohl nicht.
Ein Kind das nicht greifen kann, ist definitiv noch nicht beikostreif. Greifen und gestützt sitzen sind dafür Grundvoraussetzungen.

Wenn du es unbedingt mit dem Löffel probieren willst, könntest du auch Bananen zermatschen und mit dem Löffel anbieten.

LG

Judith