ET + 3 nix regt sich - heute evtl. KKH :-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xxidaxx 11.11.10 - 11:32 Uhr

Hallo liebe Urbinis,

ich bin heute drei Tage über dem Termin und habe nachher um drei einen Termin bei meiner Ärztin... Die meinte vorgestern "jetzt warten wir noch zwei Tage und dann denken wir mal über Einleitung nach".. ohjee ich hab Angst. Ich habe gehört, dass eingeleitete Wehen wesentlich schlimmer sein sollten als "normale".. Stimmt das? Und würdet ihr lieber noch länger warten oder einleiten lassen? Will nicht ins KKH.. ich hasse Krankenhäuser..

ganz liebe Grüße Ida

Beitrag von meleke 11.11.10 - 11:36 Uhr

Hallöchen....

Also ich persönlich würde noch warten wenn es deinem Baby gut geht im Bauch und es gut versorgt wird. Vielleicht kommen die Wehen von ganz alleine.

Alles Gute #winke

LG Susi

Beitrag von miomeinmio 11.11.10 - 11:36 Uhr

Also meine Hebamme meinte insgesamt kann man 14 Tage nach ET warten. Also warum bei ET+5 schon einleiten #gruebel
Man sollte halt nur regelmäßig gucken, ob Fruchtwasser und Herztöne ok sind, aber sonst ist das kein Problem!
Lass dich nicht streßen und bestehe darauf noch weiter zu warten...ich iwll auch keine Einleitung und auch NICHT ins Krankenhaus! Also lass ich das nur meine Geburtshaushebamme gucken!

Beitrag von mama3001 11.11.10 - 11:37 Uhr

Wenn es deinem Bauchbewohner gut geht und er immernoch gut versorgt wird, musst du noch nicht zur Einleitung. Du kannst das auch ablehnen.

Hast du eine Hebamme? Dann ruf sie mal an und lass dir den ein oder anderen Tipp geben. Jede Hebamme hat da so ihr eigenes Rezept.

Ich drück dir die Daumen.... Alles Gute #sonne

Beitrag von kaathrin 11.11.10 - 11:39 Uhr

Also bei drei Tagen drüber würde ich auch noch nichts machen. 10 Tage wird eigentlich immer gewartet und selbst danach kann man drauf warten, was das Kind will.
Ich kenne jemanden, der ist 3 Wochen drüber gegangen und schließlich kam der Kleine ganz normal. Wollte halt einfach nicht früher. WObei man da schon richtig cool #cool sein muss, um das auszusitzen.

Lass dich nicht verunsichern und vertrau deinem Kleinen.

Liebe Grüße und alles GUte für dich
Kathrin

Beitrag von amanda-80 11.11.10 - 12:00 Uhr

Hallo....

kenne das zu gut. Bin auch über ET. Muss morgen wieder zur FÄ. Aber meine Ärztin nimmt das völlig locker. Wenn das Kind optimal versorgt ist und genügend Fruchtwasser da ist- ich dazu auch noch lebe dann warten wir ab. Nur keinen Streß- die Kinder bestimmen wann sie raus wollen. Eventuell gab es seit Anfang an auch eine falsche Berechnung des ET. Um genau zu rechnen brauchte man den Befruchtungstag . Ausserdem sind wir alle Individualisten- das Kindchen kommt wenn es reif ist. Ich warte mit dir mit. Unter uns - vor einer Einleitung hab ich allerdings auch Schiss. Die Wehen sollen angeblich heftiger sein. Wir werden es ja erfahren- vielleicht auch nicht.
Ich drück dir die Daumen.

lieben Gruß