Brauche fachmännischen Rat! ALG,RV,KV

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von modena.didi 11.11.10 - 12:03 Uhr

Ich habe ein rießen Problem und weiß nicht an wen ich mich wenden soll...Schildere hier einmal die Situation und HOFFE, dass es hier Fachmänner/FRauen gibt, die mir Rat geben können: #bitte

Mein AG hat Insolvenz beantragt und diese wird nun zum 01.12. eröffnet. Ich weiß, dass ich eine Kündigung bekommen werde, nur noch nicht genau zu wann. Gehe mal zu Ende Dez. aus. Sobald ich die Kündigung habe, muss ich mich ja arbeitslos melden. Jetzt die 1000 Fragen, die ich habe:

- Habe ich totzdem einen Anspuch auf Kinderbetreuung für unsere Tochter (2 1/2 Jahre)? Wenn ja, in welchem Umfang? Sie kann bis Ende Januar bei der TAgesmutter bleiben und einen KiGa Platz habe ich evtl. ab April (3. Geb.) spät. zum August 2011. Dazwischen habe ich niemanden außer mir. Wiie soll ich da Arbeit suchen? Daher meine nächste Frage:

- Ich habe nur 1 Jahr und drei Monate Erziehungsurlaub genommen, kann ich den Rest trotz Arbeitslosengeld beantragen?

- Wenn ja, darf ich dann auch in dem Fall neben dem Arbeitslosengeld noch dazu verdienen (zb. 400.-) oder wird dann was gekürzt?

Habe mir jetzt mal Broschüren beim Rentenversicherungstäger bestellt, weiß aber nicht ob ich da die Antworten auf meine Fragen bekomme und die Kündigung rückt immer näher...#zitter

Bin für jeden Tipp, Rat dankbar!!! #danke

Jenny

Beitrag von goldtaube 11.11.10 - 12:13 Uhr

http://www.arbeitsagentur.de/nn_25986/zentraler-Content/A04-Vermittlung/A042-Vermittlung/Allgemein/Arbeitsuchendmeldung.html
http://www.arbeitsagentur.de/nn_25988/Navigation/zentral/Buerger/Arbeitslos/Arbeitslosigkeit-droht/Insolvenz/Insolvenz-Nav.html

<<- Ich habe nur 1 Jahr und drei Monate Erziehungsurlaub genommen, kann ich den Rest trotz Arbeitslosengeld beantragen? <<

Wenn du ALG I beziehen willst musst Anspruch erworben haben und du dem Arbeitsmarkt für mindestens 15 Stunden pro Woche unter den üblichen Bedingungen zur Verfügung stehen.
Die Höhe deines ALG I richtet sich u. a. auch daran ob du dich voll oder nur teilweise zur Verfügung stellst.


<<- Wenn ja, darf ich dann auch in dem Fall neben dem Arbeitslosengeld noch dazu verdienen (zb. 400.-) oder wird dann was gekürzt? <<

Man darf dazuverdienen. Es gibt einen Freibetrag von 165 Euro. Der Rest wird angerechnet. Und man darf nur unter 15 Stunden pro Woche arbeiten.
Der Freibetrag ist höher, wenn man neben dem sozialversicherungspflichtigen Job in den letzten 18 Monaten z. B. noch einen Minijob dazu hatte.
http://www.arbeitsagentur.de/nn_25648/Navigation/zentral/Buerger/Arbeitslos/Alg/Nebenverdienst/Nebenverdienst-Nav.html

Beitrag von goldtaube 11.11.10 - 12:15 Uhr

<<Wenn du ALG I beziehen willst musst Anspruch erworben haben und du dem Arbeitsmarkt für mindestens 15 Stunden pro Woche unter den üblichen Bedingungen zur Verfügung stehen.
...
<<
Ergänzung: Und du musst eine gesicherte Kinderbetreuung haben.

Beitrag von modena.didi 11.11.10 - 12:25 Uhr

Vielen Dank goldtaube!!!

Ich werde dann auch mal auf die Links gehen, die Du mir genannt hast...Super! #blume #danke

Jenny