antibiotika auch als Zäpfchen??????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sophiamarie 11.11.10 - 12:17 Uhr

Möchte jetzt keine Grundsatzdiskussion eröffnen ob ich meinem Kind lieber kein Antib.geben soll!!!!!!!
Für alle anderen,mein kleiner 16mon hat seit ner Woche Fieber was nicht weggehen will.war gestern schon im KH und die haben mir so einen blöden Saft mitgegeben.Das Problem er erbricht das ganze Zeug wieder.Haben es bei Fiebersaft ect auch so.Er mag solche Säfte einfach nicht bzw findet die zum Ko.......
Gibt es Antib auch als Zäpfchen???Kennt das irgend wer????
Lg Sophia

Beitrag von loeckchen_2004 11.11.10 - 12:33 Uhr

Von Zäpfchen hab ich noch nie etwas gehört.

Aber wie geht es ihm denn sonst? Wie hoch ist das Fieber? Warum soll er das Antibiotika bekommen?

Wenn er Antibiotika braucht und es so nicht geht, bleibt normal nur der Weg ins Krankenhaus mit stationärer Aufnahme, einem Zugang und Antibiotika über die Vene

Beitrag von sophiamarie 11.11.10 - 15:42 Uhr

Ihm geht es sonst gut,ausser wenn das Fieber auf 38,7 aufwärts steigt dann wird er ungemütlich.Die Ärztin hat ihn Antib aufgeschrieben da er seit letzten Freitag mit Fieber zukämpfen hat.hab erst geglaubt das es an den Zähnen liegt aber mittlerweile steigt es jetzt immer mehr.Ebend hab ich 39,7 gehabt und ihm nen Fieberzäpfchen gegeben.Werd gleich nochmal zum Arzt gehen und fragen was ich machen soll.
Lieben Dank für eure Antworten
Lg Sophia

Beitrag von scheelchen 11.11.10 - 12:42 Uhr

Hallo!
Soweit ich weiß, gibt es Antibiotika nicht als Zäpfchen. Das liegt daran, dass man bei Zäpfchen nicht ganz so sicher sein kann, dass die gesamte Dosis im Körper ankommt. In Eurem Fall ist das jetzt beim Saft auch so, aber da merkt man es wenigstens. Gerade bei Antibiotika ist es wichtig, dass eben genug "Stoff" im Körper landet, damit man die Bakterien wirklich abtötet und nicht nur resistente züchtet.
Für Antibiotika gibt es daher die orale Anwendung, sprich schlucken, oder Infusionen. Gibt es bei Euch evt. die Möglichkeit, doch Tabletten oder Kapseln zu bekommen, die Ihr dann kleingemahlen in den Brei oder anderes Essen gebt?
Liebe Grüße,
Annette

Beitrag von woelkchen1 11.11.10 - 12:55 Uhr

#pro An Tabletten hab ich jetzt auch gedacht. Zäpfchen sind gänzlich ungeeignet. Käckert er nach 5 Minuten das Zäpfchen aus, weißt du nicht, was im Körper ist. Passiert das so oft, machst du die Bakterien stark dadruch, können sich schön an die kleine Dosis anpassen!

Beitrag von ane72 11.11.10 - 14:05 Uhr

hi
Antibiotika tabletten schmecken zerkleinert krauenhaft und bitter. ein kind würde den brei nicht essen.
ich gebe alle säfte mit einer spritze,mitlerweile hält er die selberfest und saugt die säfte dann raus.
lg ane

Beitrag von vivienmami 11.11.10 - 13:47 Uhr

hey,
das hätte ich vor wochen geschrieben haben können.
mit viel viel zureden und die ersten male unter"zwang" mit der spritze in den mund hat sie es freiwillig genommen.aber nur wenn einer von uns das ende der spritze(die vom nurofensaft) im mund hatte und mit ihr auf dem arm gealbert und immer wieder in den mund so kann man immer ein stück mehr reingeben und da hat sie es geschluckt.

in tee oder essen hat sie es gemerkt und verweigert.
an den letzten beiden tagen hab ich nur noch gesagt : freiwillig oder im liegen;) und sie nahm es....

viel geduld!!!!

alles liebe und gute besserung....

Beitrag von kati543 11.11.10 - 15:47 Uhr

Ich glaube, das kennen wirklich alle Eltern - die Weigerung der Kinder Medis zu nehmen geht ja noch irgendwie, wenn es normale Medikamente sind. Aber bei AB hört der Spaß auf.
Es gibt keine Zäpfchen. Du kannst dir allenfalls 3 Spritzen geben lassen (entweder beim KiA - obwohl ich nicht weiß, ob das in Dtl. noch gemacht wird oder eben im KH). Ansonsten hilft nur zwingen und dann ablenken. Am besten immer zu zweit geben.