Baby 5 monate alt.Wie füttert ihr eure Mäuse?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von yozgat 11.11.10 - 12:19 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Meine Maus ist jetzt 5 monate alt.
Ich habe sie bis vor ein paar Tagen voll gestillt.
Jetzt seit 2 Tage habe ich mit der Beikost"Möhren"angefangen(erstmal nur einpaar Löffelchen natürlich;-)).
Jetzt meine Frage wie gehe ich weiter vor?
Habe zwar eine 4 jährige Tochter,doch trotzdem ist alles sooo neu:-))

Was essen eure Kleinen denn alles???

Danke für eure Antworten!

Gruss
Fatma mit #schreiReyhan

Beitrag von maxi4188 11.11.10 - 12:25 Uhr

meine maus ist fast 6 monate sie ist am 19.5.10 geboren

sie bekommt schon ein menü gläschen am tag und abend´s brei den rest immer noch milch


aber ich würde deinem kleinen soviel möhrchen geben wie er mag mindestens eine woche dann kannst du ihm schon möhrchen mit kartoffeln geben wenn er es vertägt wieder mindestens eine wocche und dann kannst du ihm möhrchen kartoffeln und fleisch geben immer nur eines wechseln falls er es nicht verträgt weißt du woran es liegt


kenne das meiner ist erst 26 monate aber bei manchen sachen ist man echt am überlegen wie es bei ihm/ihr war


lg maxi mit dem kranken maurice 2J+ kira 5M.

Beitrag von kikiy 11.11.10 - 12:39 Uhr

Meine Tochter ist auch 5 Monate alt.Bisher hat sie nur ein paar Mal von der Banane abgebissen.Möhre ist mir nichts,die macht meistens Verstopfung und ist dazu noch hochallergen.

Ich werde sehen was sie möchte und mich danach richten.Werde ihr Brei und Fingerfood anbieten und einfach abwarten. Lass das Kind entscheiden,wann und was es essen möchte!

Beitrag von nudelmaus27 11.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo!

Meine Kleine wird übermorgen 5 Monate und ich gebe nach wie vor nur Anfangsmilch 1 von Milasan.

Hatte schon paar Mal überlegt mit Brei anzufangen aber ich war bisher schlicht und ergreifend zu faul #cool. Aber ich gelobe Besserung und werde wohl bald mal mit Pastinakenbrei anfangen von Möhre bekommt alles immer Flecken und es gibt nur noch mehr Verstopfung.

Zu deiner Frage. Laut meinem schlauen Buch (habe auch ne 4jährige Tochter und dahingehend Alzheimer ;-)) soll man zuerst die Mittagsmahlzeit ersetzen, also so nach dem Motto eine Woche z. B. Möhrenbrei, dann ab der zweiten Woche Möhren-Kartoffelbrei und wenn das dann gut klappt, kann man den Brei noch mit Fleisch ergänzen. Wenn du selbst kochst, einfach Pute kochen zermatschen und in Eiswürfelportionierer einfrieren, dann kannst du je Essen einen vorher aufgetauten Würfel untermischen.

Viel Spaß dann,
Nudelmaus

Beitrag von svenjag87 11.11.10 - 14:37 Uhr

Meine ist 5 1/2 Monate und ist Mittags ein halbes Gläschen Menü.
Habe auch mit Möhrchen angefangen. Und dann kamen auch Kartoffeln dazu und dann Fleisch.
und wie schon gesagt, ist es immer wichtig so ein Glas mindestens für ein paar Tage zu geben. Nicht jeden Tag etwas Anderes. Damit du weißt woran es liegt, falls sie mal etwas nicht verträgt.
Abends hat meine Kleine auch immer ein paar Löffelchen Gute Nacht Brei bekommen. Den fand sie anfangs total lecker...aber irgendwie mag sie den nun garnicht mehr... #kratz Ich versuche heute Abend mal einen anderen Brei..wenn sie den auch nicht will...dann lasse ich es erstmal Abends wieder sein.