6. SSW und arge Bauchschmerzen/-krämpfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lula212 11.11.10 - 12:25 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

da es meine erste SS ist, bin ich leicht nervös. #zitter
Kann mir jemand sagen, ob es normal ist, wenn man in der 6. SSW ziemlich starke Bauchschmerzen (gestern Abend eher krampfartig) im Oberbauch hat?
Könnte es verstehen, wenn es im Unterleib zwickt und zwackt, aber eine handbreit über dem Nabel???
Danke für Eure Tipps und Ratschläge.

Liebe Grüße
lula212

Beitrag von bergius 11.11.10 - 12:31 Uhr


Hi Lula,
da können wir uns ja die Hand geben. :-(
Sitze hier auch im Büro und denke, boa geht ja gar nicht, aber ich habe mir wohl den Magen-Darm-Virus von meinen großen Kiddys eingefangen. #schmoll Vllt. ist es bei euch ja auch im Umlauf???

Alles Gute
Sandra

Beitrag von lula212 11.11.10 - 12:33 Uhr

Hi Sandra,
danke für Deine Antwort. Magen-Darm-Probleme habe ich auch. Du meinst also, es könnte eher daran liegen?
Dann versuche ich mal die Nerven zu behalten und weiterzuarbeiten. :-)
Liebe Grüße
Lula

Beitrag von bergius 11.11.10 - 12:41 Uhr


Ja ich versuche mich mit Tee über Wasser zuhalten. Blöd ist ja, wenn es wirklich Magen-Darm ist, was kann man dagegen nehmen? Ich werde bis morgen abwarten und dann mal sehen, wird es nicht besser, laß ich mir irgendwas verschreiben. Sofern es was gibt.

Komm gut heute über die Runden

Liebe Grüße
Sandra

Beitrag von lula212 11.11.10 - 12:47 Uhr

Danke, Du auch!
Liebe Grüße
Yvonne

Beitrag von morgaine01 11.11.10 - 12:39 Uhr

#winke
Also ich hatte das auch von Anfang an und es is manchmal richtig arg.
Ich denke,solang es nicht besorgniserregend ist,oder zum bluten anfängt,is alles o.K.!
Aber du kannst natürlich auch die Hebi anrufen und mal nachfragen,man hat ja immer irgendwelche Sorgen,das kann ich unterschreiben...
Mein Bauchi arbeitet gerade auch sehr,aber ich sehs als gutes Zeichen,dass sich mein Wurmi nächstze Woche am U-Schall endlich zeigt(letzter Schall-nur grösserer Dottersack#schwitz)!
Ich wünsche Dir alles Gute
Morgaine

Beitrag von lula212 11.11.10 - 12:46 Uhr

Danke Morgaine,
lieb von Dir. Ich habe zum Glück heute Abend meinen ersten Termin bei der FÄ und hoffe, dass sie mir dann sagt, dass alles gut ist.
Alles Liebe für Dich.
Yvonne