arbeiten nach elternzeit in teilzeit - neuer vertrag?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von magnolie8 11.11.10 - 13:03 Uhr

hallo,
ich gehe nun bald wieder arbeiten. ich werde 20 stunden die woche arbeiten vorher 40 stunden.
nun kommt meine frage, bekomme ich einen neuen vertrag von meinem ag weil im alten vertrag steht ja 40 stunden.
wie ist das bei euch?
danke u lg

Beitrag von ea73 11.11.10 - 13:09 Uhr

Nein, unterschreibe auf keinen Fall einen neuen Vertrag, wirkt sich sonst auf Boni, Urlaubs-, Weihnachtsgeld etc. aus.

Es muss ein Zusatz zum Arbeitsvertrag erstellt werden, in dem Deine neue Wochenarbeitszeit während der Elternzeit geregelt ist.

VG, Andrea

Beitrag von sillysilly 11.11.10 - 13:09 Uhr

Hallo

kommt darauf an wie die Situation ist.

Wird der Arbeitsvertrag für immer abgeändert

oder arbeitest Du während der Elternzeit ( d.h. deine Stelle wird noch aufgehoben ) nur diese Teilzeitstunden.


Ich werde meine Stelle so lang wie möglich als Vollzeitstelle behalten, möchte aber früher Teilzeit zurück gehen.
Da bekäme ich halt einen befristeten Teilzeitvertrag


Grüße Silly

Beitrag von fbl772 11.11.10 - 13:10 Uhr

Hallo,

du musst einen Antrag auf Teilzeitarbeit bei deinem Arbeitgeber stellen, ansonsten würde der alte Vertrag wieder aufleben. Dann bekommst du die Vertragsänderung.

VG
B

Beitrag von magnolie8 11.11.10 - 13:15 Uhr

danke für eure antworten.

ich arbeite aber nicht in der elternzeit teilzeit sondern meine elternzeit ist vorbei (hatte 2 jahre beantragt) und nun arbeite ich 20 stunden.

das ist soweit alles geklärt nur hab ich halt nichts schrifltiches und weiß nicht genau ob das ok ist.
danke

Beitrag von ea73 11.11.10 - 13:19 Uhr

Vielleicht macht es Sinn, wenn Du das 3. Jahr Elternzeit mit beantragst. In der Elternzeit darfst du 30h/Woche arbeiten und hast einen besseren Kündigungsschutz, und Dein alter Vertrag bleibt bestehen.

VG, Andrea

Beitrag von sailing08 11.11.10 - 13:40 Uhr

Ich arbeite jetzt auch 20 h und hab einen Änderungsvertrag bekommen. Darin ist dir neue Arbeitszeit, die Tage und prozentual das Gehalt sowie Arbeitsbeginn. Der Rest bleibt im alten Vertrag geregelt.

LG


sailing08

Beitrag von christinaf 11.11.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

du musst den ANtrag befristen sonst läuft der Antrag auf Std für immer und dadurch ändert sich dein alter Vertrag auf 20Std. Dann irgendwann mal wieder dort Vollzeit zu arbeiten dürfte schwierig sein. Wenn du befristet, läuft dein alter Vertrag weiter mit einer Zusatzvereinbarung. Wenn du nach Ablauf der Frist, bzw. nicht rechtzeitig die Verlängerung der DStundenreduzierung beantragst musst du wieder Vollzeit arbeiten.

lg

Christina