Kennt sich jemand aus mit Spermiogramm?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von juliasosic 11.11.10 - 13:11 Uhr

Hallo,

wer kennt sich ein bisschen aus?

Spermienzahl (Zählkammer) : 0,5 Mio/ml
Spermienzahl (gesamt) : 2,6 Mio

Möbilität : nicht auswertbar (wieso?)

Würde mich freuen auf Antworten.

Lg, Julia

Beitrag von mocae123 11.11.10 - 13:26 Uhr

Hallo Julia,

hast Du den Doc nicht gefragt. Als bei meinem Mann war die Spermienzahl gesamt bei über 200 Mio. Aber ich kenne mich nicht wirklich damit aus.

LG Franzi

Beitrag von juliasosic 11.11.10 - 13:32 Uhr

Wir gehen jetzt in eine Kinderwunschklinik da kann man uns das bestimmt erklären. Aber ich glaube es sieht nicht gut aus :-(

Beitrag von 35... 11.11.10 - 13:32 Uhr

Hallo,

ich gehe mal davon aus, dass eine Zählkammer einem ml entspricht, da bin ich mir allerdings nicht sicher.
Wenn das so ist, dann sind 500.000 Spermien sehr wenig, es sollten mind. 20 Mio. sein!

Mein Mann hatte einmal 300.000 einmal 400.000 und bei unserer künstl. Befruchtung vor kurzem 1,5 Mio.

Das alles reicht jedoch nur für eine Künstliche Befruchtung (bei uns ICSI).

Bespreche das noch mal mit dem Arzt (Urologe, Frauenarzt, Kinderwunschpraxis etc.)

LG

Beitrag von juliasosic 11.11.10 - 13:34 Uhr

Danke für deine Antwort.
Habt ihr schon eine künstliche Befruchtung gemacht?

Beitrag von 35... 11.11.10 - 14:25 Uhr

Wir stecken gerade mitten drin.
Sprich, ich habe stimulliert, letzten Freitag wurden mir Eizellen entnommen und befruchtet und am Montag wurden mir zwei Eizellen wieder eingesetzt. Jetzt müssen wir 14 Tage warten, ob es geklappt hat.

Beitrag von juliasosic 11.11.10 - 14:31 Uhr

Dann wünsch ich dir viel Glück und alles Gute!!!
Bei uns wird es schwieriger weil ich 21 Jahre bin und wir noch nicht verheiratet sind. Deswegen müssten wir alles selber zahlen.

Beitrag von tini1511 11.11.10 - 15:47 Uhr

Schau mal bitte bei der Konsistenz.....kann es sein das es zu Viskös war?

LG
Tini

Beitrag von juliasosic 11.11.10 - 16:06 Uhr

Da steht nichts mit Konsistenz oder meinst du Verflüssigungszeit? Die wäre genau richtig bei 60.

Beitrag von aidaprojekt 11.11.10 - 17:07 Uhr

Mein Mann hatte auch ein ganz schlechtes Spermiogramm.
90 % fehlgebildet und auch nur ca. 1 Million die nicht beweglich waren.
Das zweite Spermiogramm in der Kinderwunschklinik fiel dann zum Glück viel besser aus. Es reicht für eine IVF.
Ich würde auf jeden Fall ein zweites Spermiogramm machen lassen.