PCO was nun?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sweetbeat 11.11.10 - 13:25 Uhr

Halli ihr lieben,

nachdem im im August meine Pille absetzte und sich bis heute nach der Abbruchblutung keine Periode einstelle war ich nun heute beim Arzt.

Die Diagnose: PCO.
Jetzt bin ich erstmal ein bisschen durch den Wind.
Ich habe nun Mönchspfeffer bekommen. Sie hat auch Blut abgenommen um einen Hormonstatus zu machen. Das Ergebnis dauert nun eine Woche.
Je nachdem was dabei raus kommt möchte sie mich dann mit Hormonen behandeln.
Sie meinte auch ich müsste abnehmen. Da es häufig von Übergewicht kommen würde (ich bin 1,63 und wiege ca 68 bis max 70 kg schwankend) ist das denn schon so übergewichtig das es krank macht?

Hat jemand von euch schon Erfahrung damit gemacht oder ist vielleicht in der gleichen Situation?

Danke für Eure Hilfe!

Beitrag von jessie86 11.11.10 - 13:29 Uhr

Hallo!

Mir gehts ähnlich wie dir!

Vielleicht magst du mal in mein Club kommen...

Hab den link grad nicht kopiert aber findest es auch in meiner VK unter Clubs.

Würde mich freuen!

lg jessie#winke

Beitrag von lullaby81 11.11.10 - 13:38 Uhr

Geh mal auf www.kinderwunschhilfe.de da sind viele Interessante Infos.