Wehen beim 2. Kind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von velvet879 11.11.10 - 13:30 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Da ich mein 1. Kind 14 Tage vor ET per KS holen ließ, hatte ich nie Wehen. Weiß also gar nicht, wie die sich anfühlen etc.. Auch nach der Geburt nix.

Wollte mal wissen, wann beim 2. Kind erste (Übungs- oder Senk)Wehen oder so einsetzen? 1 Monat vor ET, oder noch früher?
Und nach der Geburt vom 2. Kind (KS) kommen dann auch nochmal Wehen? Meinte zumindest meine Freundin.

LG

Beitrag von woelkchen1 11.11.10 - 13:33 Uhr

Wie jetzt? NACH dem 2.Kind Wehen? Meinst du Nachwehen?

Ansonsten: alles kann,nix muß. Unabhängig davon, die wievielte SS es ist. Manche haben Senkwehen, manche nicht. Es heißt wohl, dass Zweitgebärende seltener Senkwehen haben, aber ich hatte in meiner 1.SS keine, in der 2. aber schon.

Beitrag von velvet879 11.11.10 - 13:36 Uhr

Genau - Nachwehen nach dem 2. Kind?
Nach dem 1. hatte ich keine.
Hat man immer nach dem 2., 3. o. 4. Kind Nachwehen?
Und ist das dann dolle AUA???#gruebel

Beitrag von woelkchen1 11.11.10 - 13:41 Uhr

Nachwehen hattest du auch beim 1.Kind- sonst wäre deine Gebärmutter ja noch genauso groß wie in der SS!

Hast du gestillt? Da merkt man die Nachwehen eigentlich ganz gut- die Gebärmutter zieht sich durch das Stillen besser zusammen, dafür tut es weh.

Und ja- beim 2.3.... ect. schmerzen die Nachwehen.

Beitrag von velvet879 11.11.10 - 13:52 Uhr

Ja, habe gestillt. Aber keine Schmerzen gehabt. Na ja, lag wohl auch an den Medis wegen KS. Aber immer, wenn ich sie angelegt habe, schoss ein kleiner Blutschwall raus. War aber gut so und ich hat mich sogar gefreut :-D

Beitrag von woelkchen1 11.11.10 - 19:48 Uhr

Genau, das waren Nachwehen!

Beitrag von maylu28 11.11.10 - 13:38 Uhr

Hallo,

also Senkwehen spürt man nicht unbedingt, ich bekomm jetzt auch das 2. Kind und hab zwar vorzeitige Wehen aber der Bauch war halt irgendwann mal gesenkt....ohne dass ich einen unterschied gemerkt hätte.

Übungswehen sind meist schmerzlos, da wird einfach der Bauch sehr hart, es kann auch etwas drücken und unangenehm...

Nach der Geburt, gibt es dann die Nachwehen, die können anscheinend richtig fies sein...richtig krampfartig und meistens beim Stillen...hatte das beim 1. Kind auch nicht....Hat was mit der Rückbildung der Gebärmutter zutun...

Richtige Wehen, da wird halt der Bauch hart und es zieht schrechlich (sehr krampfartig) manche spüren es mehr vorne am Bauch, bei einigen geht es aber auch richtig in den Rücken....

Lass Dich überraschen...

LG maylu

Beitrag von chez11 11.11.10 - 14:57 Uhr

huhu

das ist unterschiedlich, man kann auch beim ersten kind nachwehen haben, hatte ich auch und das sehr schmerzhaft.

übungswehen habe ich in beiden ss seit der 20 ssw;-)

manche habens erst später, einige sogar früher.

das kann man absolut nicht pauschalisieren sondern ist wirklich bei jedem anders;-)

LG#winke

Beitrag von mooriee 11.11.10 - 22:28 Uhr

Also meine Nachwehen nach meiner ersten Geburt waren wesentlich stärker als die Geburtswehen. Dachte echt, ich müsste sterben und konnte das Ganze gar nicht einordnen. Hab jetzt schon von einigen Freundinnen gehört, dass die Nachwehen beim zweiten Kind noch schlimmer waren.
Darf noch gar nicht dran denken...
Aber meine Vorrednerin hat schon Recht: Bei jedem ist das anders!