Für alle Sterneneltern

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von ki-ch-02 11.11.10 - 13:40 Uhr

Hallo,

ich bin ganz neu hier in diesen Forum gelandet, ich hoffe ich darf das hier jetzt so einfach schreiben ?!
Auch ich bin eine Sternenmama meine Kimberley ist im Oktober 2009 mit gerade mal 7. Jahren zu den Englein gereist außerdem habe ich noch Zwillingssternchen die ich in der 13,14 ssw gehen lassen musste und noch ein sternchen das mich in der 8 ssw verließ ... :( Nach dem Tot von Kimberley habe ich lange nach einen Ort gesucht wo ich mir meinen kummer von der seele schreiben kann ohne das ich meine Familie damit "belasten" wollte denn ich hatte das gefühl für alle stark sein zu müssen, was ich jetzt weiß das es quatsch war. Ich war in einigen Foren angemeldet habe mich aber nie irgendwie "wohl" fühlen können. Ich habe dann mit meiner besten Freundin (partentante von meinen Kindern) zusammen ein Forum gegründet für Eltern die Ihre Kinder gehen lassen mussten egal ob Fehlgeburt, Frühgeboren oder ein Kind im Kleinkind oder Kindesalter. Vielleicht möchte der eine oder andere ja einfach mal vorbei schauen es ist ein PW geschütztes Forum so das man wirklich sich alles von der seele schreiben kann ohne das man bedenken haben muss das jemand der das nicht unbedingt lesen sollte mitlesen kann !!!
http://gedenkenanunsereengel.plusboard.de/


LG Sandra mit Mia ganz fest an der Hand und Kimberley sowie *** ganz fest im Herzen
www.kimberleys-welt.de.tl


ps ich hoffe das das okay is das ich das hier geschrieben habe ?!

Beitrag von 1claire1 11.11.10 - 16:40 Uhr

ich habe mir deine seite angeschaut und mich auch angemeldet.
vor 2 monaten habe ich in der 10 woche mein baby verloren und seit dem ist nichts mehr wie vorher.
ich versuche die tage so gut wie möglich zu überstehen und für meine tochter stark zu sein aber nachts wenn ich im bett liege oder mittags wenn die kleine schläft dann kommen die erinerungen hoch und es tut weh darüber nach zu denken oder darüber zu reden.
ich hoffe das es ok ist in deinen beitrag zu schreiben.

Beitrag von nemo2010 11.11.10 - 19:15 Uhr

Hallo Sandra!

Das ist ja furchtbar was du alles schon mitmachen musstest. Fühl dich gedrückt #liebdrueck ...
Wie hast du gelernt mit dieser Trauer überhaupt zu leben und damit umzugehen? Hast du einen starken Partner an deiner Seite?
War die letzte Fehlgeburt erst jetzt?
Ich wünsche dir von Herzen, dass du bald ein Kind in den Armen halten kannst.

Liebe Grüße Nina

Beitrag von ki-ch-02 11.11.10 - 22:16 Uhr

Liebe Nina,

nein meine zwillis habe ich im feb 2007 verloren mein anderes Sternchen ich glaube das war apr 2009 ,oder im mai ... ja und unsere Kimi maus haben wir im Oktober 2009 zu den Engeln reisen lassen müssen ...
Ja, ich habe einen ganz tollen Mann und eine wunderbare kleine Tochter !!! Bei Kimi ist es so das sie sich ihren weg ausgesucht hat und ich bzw. wir es einfach akzeptieren möchten das sie sich diesen weg ausgesucht hat den weg wo es ihr "besser" geht wo sie jetzt warscheinlich ein leben führen kann ohne schmerzen und leid zu erfahren das hilf uns dieser gedanke und dann ich bin mir ganz sicher das wir uns irgendwann wieder sehen das sie uns dann mit offenen armen dort oben empfängt ...
Ich hatte ja in meinen ersten Posting von meinen Forum geschrieben, dort habe ich wunderbare Menschen mit dem selben oder ähnlichen schicksal kennen lernen dürfen was mir sehr geholfen hat ...
Ja wie kann man damit leben, bei mir ist es so das sich dieser schmerz den man immer enpfinden wird einfach geändert hat ich habe gelernt damit umzugehen ich weiß das ich aus jeden Tief gesterkter als vorher wieder raus gehen kann... und was ich noch weiß ist das Kimi nicht gewollt hätte das die Trauer und der Schmerz unser leben bestimmt ..., denn unsere kleine Maus is ja auch noch da und sie braucht einfach 100% Mama und 100% Papa ;)
Kimi wird immer geliebt und unvergessen sein aber die Welt bleibt nicht stehen sie dreht sich weiter und genau so muss auch unser leben weiter gehen !!!