Hallo!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von claudiakops83 11.11.10 - 13:43 Uhr

Hallo!

Schaue schon die ganze zeit immer mal bei euch rein und nun aus einem ganz bestimmten Grund. Meine Kinder kamen alle drei zu früh meine 2 Kids kamen in der 32.SSW zur welt. Meine kleinste Tochter kam in der 24.SSW zur welt aber verstarb 15 minuten nach der geburt!

Ich bin nun zum 4.mal schwanger und bin in der 32+3 SSW!

Nun liege ich seit gestern in der HSK in Wiesbaden habe seit der 15 SSW. die cerclage und den totalen muttermundsverschluss!

Ich habe gestern die 1.Lungenreifespritze bekommen und in 15 minuten die zweite!Die Ärzte sagen es wären sehr wahrscheinlich übungswehen aber sie tuen schon doll weh!

Nun meine frage ich habe es ja selbst schon mitbekommen bei meinen Kids aber was meint ihr muss mir arge gedanken machen das die kleine doch früher kommt!

Vielleicht könnt ihr mir ja nen bisschen die angst nehmen!

Liebe Grüße Claudia +Baby inside 32+3SSW

Beitrag von usajulie 11.11.10 - 13:59 Uhr

Huhu Claudia,
also ich wünsche dir dass die kleine Maus noch etwas beid ir bleibt.
Aber selbst wenn 32 SSW ist doch super, da ist schon das Meiste abgeschlossen und es geht meist nurnoch ums wachsen.

Man kann nichts voraussehen, aber es ist schon ne gute Zeit wenn sonst alles OK ist.
Mach dir erst Sorgen wenns was zum Sorgen gibt.

Sie ist noch bei dir im Bauch, du hast die Lungenreife bekommen, das ist alles schon super.

Wünsche dir alles Gute und noch ein paar Wochen Schwangerschaft.

Liebe grüßchen
Julie

Beitrag von max.83 11.11.10 - 19:39 Uhr

Hallo Claudia,

es tut mir sehr leid dass ihr eure Tochter verloren habt :-( Wir haben unsere Tochter leider nach einer Frühgeburt in der 27. Woche nach 4 Wochen auf der Intensivstation verloren.

Umso schöner ist es dass ihr noch zwei weitere Kinder daheim habt und ein Baby unterwegs ist. I wünsch euch dass es euch Kraft und Halt gibt und ganz viel Lebensmut.

Dass du dir Sorgen machst ist allzu verständlich. Unser Sohn ist nun eine Woche alt und ist bei 30+2 gekommen. Allerdings war er schon weit für die Wochen. Wir haben a die Lungenreife bekommen. Das ist schon mal sehr gut und unser Kleiner wog 2170g und 42cm. Er liegt natürlich noch auf Intensiv aber die Ärzte sein zufrieden mit ihm. Er kann nun selbstständig atmen und hat keine großartigen Abfälle. Leider klappt des Trinken noch nit so und eine Gelbsucht hat er a bekommen. Aber das sein kleine "Probleme" die ma a noch in den Griff bekommen.
Kuscheln durfte i ab dem zweiten Tag. Also alles ganz anders als bei unserer Tochter und vor allem viel beruhigender.

Wie es eurem Sohn gehen wird kann keiner sagen. da ist jedes Baby anders. I wünsch euch dass er noch a bissl im Bauch bleibt und drück die Daumen. Alles Gute.

Lieben Gruß
Max