Liebeskummer

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von </3 11.11.10 - 13:49 Uhr

Zu meiner Vorgeschichte:

Vor 3 Jahren habe ich meinen jetzigen Exfreund kennen gelernt. Wir haben 2 Jahre eine wunderbare Beziehung geführt, auch wenn er 1200km entfernt wohnt. Haben fast täglich telefoniert oder geskyped, und alle paar Wochen getroffen und es hat einfach alles gepasst. Hatten immer etwas zu lachen, immer stundenlang reden können. Aber auch sexuell hat es prima gepasst.

Nur dann kam es vor einem Jahr so d. ich die Arbeitstelle gewechselt habe und somit weniger Zeit für treffen hatte und er aufgrund der Arbeit wenig Zeit hatte. Haben uns also seit letztem Jahr nicht mehr persönlich gesehen. Eine zeitlang ging es ja auch so gut, aber dann fingen wir an nur noch alle paar Tage zu telefonieren und dann auch nur kurz, weil wir meistens total erledigt waren und so.

Naja, jetzt haben wir halt letzte Woche darüber geredet wie es weiter gehen soll. Er ist nicht bereit weiter weg von seiner Familie zu ziehen und ich möchte erstmal meinen Job nicht aufgeben um zu ihm zu ziehen. Wir haben lange darüber geredet und haben uns entschlossen erstmal eine Pause einzulegen. Aber ich weiß nicht wie ich das schaffen soll. Ich liebe ihn und er sagt das er mich liebt und mit mir zusammen sein möchte,...aber es geht so auch nicht weiter.

Nun habe ich seit einer Woche nichts mehr von ihm gehört und ich vermisse ihn so furchtbar. Am liebsten würde ich mich als erste bei ihm wieder melden, weil wir gesagt haben wir bleiben in Kontakt, aber dann denke ich mir wieder vll soll er sich melden.

Was ist wenn wir keine Lösung finden und sich unsere Wege für immer trennen? Er ist einfach der totale Traumpartner. Es ist gerade einfach alles so scheiße

Würdet ihr euch bei ihm melden oder warten? Findet ihr es war ein Fehler sich zu trennen und zu hoffen erstmal so einen Weg zu finden? Bin verzweifelt.

Beitrag von redrose123 11.11.10 - 14:01 Uhr

Ich würde eventuell drüber nachdenken, will ich so weitermachen? Ich würde mich für nein entschliessen. Will ich zu Ihm ziehen? Er scheint der Partner zu sein, und vieleicht ginge es ja das du bei Ihm eine Stelle findest die Dir genauso Spass macht.

Das das was Ihr hattet kaum eine Beziehung aushält ist klar. Man verliert sich doch auch über die Zeit wo man sich nicht sieht hört fühlt.

Werd dir klar was du willst und wie und dann ruf Ihn an ob es weiter geht mit euch oder lieber nicht....