Ich kann sie einfach nicht leiden...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cat2011 11.11.10 - 14:02 Uhr

Hallo!
Meine Schwiegermutter ist echt das letzte. Sie schaut mich immer nicht mal mit dem Ar.... an. Aber seit ich wieder Schwanger bin, schleimt sie um mich rum und das nervt. Sie dreht sich immer alles so hin, dass es für sie bequem ist. Wenn sie nix mit mir zu tun haben will, beachtet sie mich einfach nicht, wenn sie aber merkt, dass sie weiter kommt wenn sie mit mir redet, dann kriecht sie mir ständig in den Hintern... Wem geht es auch so?

Beitrag von kleinerracker76 11.11.10 - 14:07 Uhr

Tja, das ist immer so ne Sache mit den Schwiegermonstern...

Wir haben es ganz einfach gemacht: Da uns die Art und Weise der Schwiegermama (Mutter meines Mannes) sowas von gegen den Strich geht und auch Dinge vorgefallen sind, die nicht entschuldbar sind, haben wir ganz einfach jeglichen Kontakt abgebrochen.

Sie melden sich auch nicht bei uns, kamen zwar ein Mal angekrochen, aber mein Mann hat den Wind aus den Segeln genommen.

Es muss nicht sein, dass wir uns alles gefallen lassen, egal ob von den Eltern oder Schwiegereltern.

Es gibt bei uns Grenzen, die lassen wir nicht überschreiten, würden sie auf der anderen Seite auch nicht machen.

Meine Schwiegerellis haben jetzt das Pech, dass sie mich in der SS nicht erleben und ich will sie auch nicht sehen, wenn das Baby da ist. Da ist erst mal ne gehörige Entschuldigung notwendig, auf die wir aber auf ewig warten können, da wir wissen, dass sie sich niemals entschuldigen werden.

LG und gut Glück, dass es bei Euch nicht soweit kommen muss... Setz deine Grenzen!!!

Beitrag von sweetelchen 11.11.10 - 14:12 Uhr

Bei mir ist es total andersdrum, meiner Schwiegermutter liebt uns sooooo sehr das sie rund um die uhr am liebsten bei uns wäre #augen als wir ein Jahr lang über deren Wohnung lebten war es extrem schlimm kaum kommt jemand zu denen ruft sie an " kommt doch hallo sagen das ist unhöflich so" ja super soll ich alle Nachbarn anrufen und sagen sie sollen bitte meine Gäste begrüßen....
Ja und nun wo unsere kleine kommt da sagt sie auch " ooh endlich ein Enkelkind der bei mri aufwächst" und da habe ich die Notbremse gezogen einwenig privatsphäre kann man ja erwarten!
Also kurz darauf einfach ausgezogen :-) aber der Kontakt ist gut geblieben ;-)

Beitrag von star-gazer 11.11.10 - 14:13 Uhr

Oh schlimm sowas!!
Hab zum Glück gaaaaaanz liebe Schwiegereltern, die nur leider ca. 260 km entfernt wohnen und ganz selten kommen ... ja, ich habe LEIDER gesagt, hört man nicht oft, gell #rofl
Hab sie extra für Silvester eingeladen, dass sie mich vor dem ET nochmal sehen! An Weihnachten hab ich keine Lust eine Reise mit dem dicken Bauch zu machen #augen ... und Ende Januar ist es ja bei uns soweit.

Lass Dich nicht ärgern, tu nur das was Euch gut tut!! #pro

Beitrag von bothur2009 11.11.10 - 14:13 Uhr

Ach was das sind nicht immer nur die Schwiegermuttis....
Bei mir ist es die Schwiegeroma, sie ist ja von anfang an dagegen gewessen das ich ihr heiligen lieblings Enkel heirate aber naja darauf haben wir ja gesch....
Sie spricht und beachtet mich auch nie nur wenn sie ewtas will dann geht der Mund mal auf.....
Sie hat auch bis heute nicht einmal gefragt wie es mir so geht in der SS ausser heute da hat sie mit mein Mann gesprochen und ihn mal gefragt wie es mir geht und dem Urenkel geht....
ES ist ja ihr erstes richtiges Urenkelkind dann, den meine erste Tochter ist vom anderen Mann aber sie liebt meine Tochter überalles was ich nicht verstehe warum sie dann so zu mir ist???

NAja es gibt immer ein Schwarzes Schaf in der Familie oder???
Ich schallte immer auf durchzug und beachte sie genau so wenig wie sie mich und ich fahre sie auch nie besuchen das macht mein Mann und meine Tochter dann immer alleine und auch sonst welche feste wo sie ist gehe ich nicht hin....
Vielleicht merkt sie ja dann so was sache ist....

Beitrag von sweetelchen 11.11.10 - 14:19 Uhr

Och ne das würde ich nicht machen,
du verzichtest auf Feste nur weil da deine daher gelaufene Schwiegeroma ist? Ich würd es dann erst recht machen und sie einfach immer ärgern #rofl dann sagt sie schon was sache ist ;-) Dann weißt du auch bescheid :-)