Zwei Kinder, zwei Babyfon ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von drew1979 11.11.10 - 14:04 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage. Unser Sohn wird im Januar zwei. Nun möchten wir gerne ein zweites Kind haben.

Ist zwar jetzt noch was hin und aktuell überflüssig, aber ich habe mir dann mal überlegt, wie das mit dem Zweiten wird bezüglich des Babyfons.

Habt ihr dann zwei Babyfone ?? Blockieren die sich nicht gegenseitig ???

Viele Grüße

Beitrag von ss120875 11.11.10 - 14:18 Uhr

Hallo,

wir hatte auch 2 Babyphone in Gebrauch.

Wir hatten bei unseren Geräten die Möglichkeit auf 2 verschiedenen Kanälen zu empfangen. So hat es ganz gut geklappt.

Manchmal hatte ich zwar das Geplärr des Nachbarkindes drauf und konnte somit nicht ausweichen, aber es ging schon.

Gruß
Silke

Beitrag von brixi2003 11.11.10 - 16:45 Uhr

Hallo Silke,

vor dem gleichen Problem standen wir vor zwei Jahren auch...im Winter war es kein Problem,da wir nicht so laut Fernseh gucken oder aber im Schlafzimmer gucken(gleiche Ebene)....aber im Sommer haben wir uns auch ein zweites geholt....da wir dann länger draussen sind mit aufräumen,Blumen gießen und und und...

Und unsere Kinder stehen nicht alleine auf,sie bleiben in ihren Betten sitzen.

Auch die Großeltern fühlen sich mit zweien sicherer,da die Kids nicht zusammen in einem Zimmer schlafen...und schon für die Großeltern haben wir ein zweites gekauft....wir haben das Audioline Babycare...da stört sich nichts und alles ist gut...

LG Nadine mit Annkathrin(19.03.06)+Alexander(06.08.08)

Beitrag von pegsi 11.11.10 - 14:20 Uhr

Ich habe mal eine ganz blöde Frage: Wofür braucht Ihr denn bei einem Zweijährigen - dann ja fast Dreijährigen ein Babyphon? Der kann doch rufen oder kommen, wenn er was braucht?

Beitrag von drew1979 11.11.10 - 14:31 Uhr

also aktuell benutzen wir auch noch ein Babyfon, da er ja eher im Bett ist als wir und wir ein großes Haus haben. Wenn wir den Fernseher etc anhaben, würden wir ihn nicht hören.

Beitrag von pegsi 11.11.10 - 14:33 Uhr

Ja, aber er wird doch sicher alleine aus dem Bett aufstehen und an der Treppe rufen? Wie laut habt ihr denn den Fernseher? Meine Kleine wäre da nicht zu überhören. :-D

Ich will Euch ja nicht abraten, ich bin nur verblüfft. :-)

Beitrag von beth22 11.11.10 - 14:35 Uhr

Also Ben ist fast 3,5 Jahre und wir haben auch 2 Babyphone (2x das "Audioline Baybcare 2"). Ich finde es sicherer in der Nacht. Besser als wenn er die Treppen runter fällt weil er zu mir kommen möchte. So macht er sich bemerkbar und ich kann hoch gehen zu Ihm. Oder wenn er mit seinem Bruder oben tobt brauche ich nicht extra die Treppen hoch laufen, sondern spreche nur durch die Gegensprechanlage unseres "Audioline Babycare 2".

Also ich finde 2 Babyphone echt praktisch. leider ist bei uns eines grad kaputt gegangen und ich muß ein neues kaufen.
Wie ich aber mitbekommen habe gibt es unseres leider nicht mehr als neu und ich muß es entweder gebraucht kaufen oder ich werde den Nachfolger Audioline Babycare 5 kaufen.

Unsere Babyphone haben sich nicht überlagert, weil sie alle eine eigene Frequenz haben auf der sie Programiert sind und somit höre ich nur meine eigenen Kinder und keine fremden oder irgendwelche Funker.

LG
Sandra mit Max (9Jahre), Ben (fast 3,5 Jahre), Lea (14 Monate)

Beitrag von marlyn 11.11.10 - 14:52 Uhr

Hallo!

wir haben auch zwei Babyfone, das Audioline Babycare 4, und die blockieren sich nicht gegenseitig. Es gibt keinerlei Probleme, außer das wir uns wesentlich besser fühlen, da wir hören, wenn einer wach wird.

Kinder schlafen im ersten, wir im zweiten Stock. Und abends im Erdgeschoß mit Fernseher müßten die Mäuse schon lang brüllen, ehe wir sie hören.

LG Marlyn

Beitrag von nadja.l 11.11.10 - 20:10 Uhr

wir erwarten ja im februar unser zweites kind und werden auch noch ein zweites babyfon kaufen. momentan in der wohnung würde ich es fürs baby nicht brauchen aber bei der großen fühl ich mich einfach sicherer. wenn sie nachts spuckt oder so, hör ich das nicht wenn sie in ihrem zimmer schläft. außerdem schläft sie immer mit der melodie am babyfon ein und es ist echt toll, die schnell vom elternteil anzumachen und ne minute später schlafen wir beide wieder. emily wird zwei sein wenn ihr bruder zur welt kommt und da wir bauen, werden wir sicher noch ne ganze weile die babyfone in gebrauch haben, damit wir sie auch unten im wohnzimmer oder im garten hören.

Beitrag von dany2410 11.11.10 - 20:23 Uhr

Hallo,

wir haben das H&H Babyruf.... und haben das gleiche nochmal gekauft... beide auf den gleichen kanal gestellt höre ich beide kids mit einem empfänger :-p ist sehr praktisch,... da ich nicht mit 2 teilen rumrennen muss.... aber wenn er bei oma schläft trotzdem problemlos eins mitgeben kann!!

... lg Dany