Wie haben eure Freunde auf eure Schwangerschaft reagiert?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aeternitas 11.11.10 - 14:17 Uhr

Hallo #winke

Aaaalso ... ich spring mal kurz vom Kinderwunschforum zu euch rüber weil mich oben stehende Frage wahnsinnig interessiert ... uuund weil ich grad nix zu tun hab #schein

So meine Damen: Bei mir wars so:

Bei meiner ersten Schwangerschaft haben sich daraufhin 3 #schock meiner Freundinnen als Schwanger geoutet ... haben sich riesig gefreut und der restliche Freundeskreis war geschockt und die mussten sich erst gaaanz langsam an die Tatsache gewöhnen...

Wie wars bei euch?

Beitrag von rebecca26 11.11.10 - 14:21 Uhr

hy
ja war eher verhalten da es nr. 3 ist
von wegen oh rebecca willst dir das wirklich nochmal antuen
deine 2jungs sind schon soo gross und selbstständig..bla bla bla
meine grossen sind 7+9jahre alt..und finde das mit dem baby nun merh wie passend...
glg
rebecca 36 ssw

Beitrag von aeternitas 11.11.10 - 14:24 Uhr

Sowas find ich gemein ... ein Baby ist doch ne schöne Sache - da sollte man mit seinen negativen Meinungen zurückhaltender sein. Klar ist ein Baby anstrengend aber es gibt ja auch sooo viele schöne Augenblicke mit den Krümeln ;-)

Hör einfach nich drauf was sie sagen - wahrscheinlich wissen sie gar nicht was ihnen entgeht #liebdrueck

Beitrag von rebecca26 11.11.10 - 14:26 Uhr

das tat gut:)
#liebdrueck

alles anscheinend nur neid;-)

dir alles gute
gglg
rebecca#sonne

Beitrag von ju.ja 11.11.10 - 14:24 Uhr

Also bei mir haben sich eigentlich alle sehr mitgefreut und waren größtenteils nicht so sehr überrascht, da ich nun seit 5 Jahren mit meinem Schatz zusammen bin, davon 3 verheiratet und bei anderen Schwangeren oder neuem Nachwuchs immer sehr begeistert war.....naja es war halt abzusehen, dass wir die "nächsten" werden ;-)1
Lg
ju.ja

Beitrag von baby-no-2 11.11.10 - 14:26 Uhr

Hi,

Super verschieden. teilweise Neid, da eine Freundin unbedingt Kinder haben möchte, aber noch keinen passenden Partner hat. Mit 32 wird auch so langsam Zeit ;-)

Andere haben kein Verständnis, da es Nummer 3 ist. Wie man es heute noch macht, 3 Kids in die Welt zu setzten.

Einige haben sich Super gefreut.

LG Antje mit Celine(8), Romy(2) und Babyboy? inside(34.SSW)

Beitrag von wuestenblume86 11.11.10 - 14:28 Uhr

Es ist unsere Nummer 1 und es haben sich eigentlich alle gefreut ;-) manche etwas mehr als andere. Wir sind aber in unserem Freundeskreis auch die ersten.

Nachgemacht hat es uns bisher noch niemand :-p aber wir waren überrascht dass bei einigen der Kinderwunsch doch näher ist als wir dachten und man bekommt ja plötzlich auch viel erzählt.

#winke

Beitrag von klabauterfrau 11.11.10 - 14:37 Uhr

Hi,

bei uns sehr unterschiedlich.
Eher fernere Bekannte haben sich sehr mit uns gefreut aber gerade die engsten Freunde haben es uns etwas schwer gemacht.

Meine beste Freundin hat die ganze SS fast kein Wort mit mir geredet weil sie schon 3 Jahre versucht schwanger zu werden und es nicht klappt.
Jetzt ist sie auch schwanger und es geht langsam wieder.

Der beste Freund von meinem Freund hat es sehr schwer genommen, sich aber Mühe gegeben es zu verbergen. Er hat vor 6 Jahren länger probiert selbst ein Kind zu bekommen, hatte damals nicht geklappt. Jetzt hat er eine andere Freundin welche 16 Jahre jünger ist (jetzt erst 22) und noch kein Interesse bald Kinder zu bekommen hat. Er muss also noch warten und trauert schon sehr.

Andere "Freunde" haben wir seit der Geburt nicht mehr gesehen. Keine richtige Gratulation, nichts. Auch die versuchen schon länger erfolglos Nachwuchs zu bekommen.

Sicher werden sich viele mit euch freuen, aber sei nicht enttäuscht wenn einige dann doch anders reagieren als ihr es euch erhoffen würdet!

LG

Beitrag von dark-kitty 11.11.10 - 14:41 Uhr

Das Schlimmste: meine bis dahin beste Freundin machte sich immer rarer, veränderte sich total und meldete sich irgendwann gar nicht mehr. Zu erreichen war sie auch nicht. Ich weiß bis heute nicht, warum. :-(

Das Beste: Mein Paps guckte aufs US, sagte "Hm-hm...", drehte sich um, ging in sein Arbeitszimmer, kam nach 5 Minuten wieder (da war wohl der Groschen gefallen) und meinte: "Super, dann kann ich ja jetzt den Tret-Bugatti bestellen! Wollte ich schon immer haben!" #rofl

Beitrag von taima 11.11.10 - 14:56 Uhr

alle haben sich ausnahmslos riesig für uns gefreut :))

Beitrag von kiki-2010 11.11.10 - 16:30 Uhr

Gut natürlich!

Ich verstehe immer nicht so richtig, warum Freunde "geschockt" reagieren.... Seid ihr vielleicht noch sehr sehr jung??

Wir sind verheiratet, einen Sohn haben wir schon und auch damals war keiner "geschockt" ;-)

Hmm, ich verstehe nicht so ganz warum diese Frage....

Beitrag von mick68 11.11.10 - 21:39 Uhr

hi #winke

also ich bin schon über 40 und dachte, alle fallen um, wenn ich sage, dass ich ss bin. aber genau das gegenteil trat ein. komischerweise haben sich alle sehr für mich gefreut. meine kollegen waren ganz aus dem häuschen, nicht mal sauer, dass ich ein bv bekommen hab. ganz im gegenteil, ich soll mich auf jedenfall schonen und es genießen, zu hause zu sein.

meine freunde haben von anfang an debattiert, was es wohl werden wird.

nun ja, ich will nicht lügen, aber es gab auch das eine oder andere getratsche. keine ahnung, aus welcher ecke, aber es hieß, mein freund würde mich eh verlassen, wenns baby erst da ist. ich dachte, der fällt um, als ich es ihm erzählt hatte.

aber mich interessiert so dummes gerede nicht. ICH freu mich auf mein mädchen, ob mit oder ohne mann, ob mit oder ohne die freude von anderen :-)

alles gute für dich, glg mick