Wieso ersteigern, wenn man nicht zahlen kann???

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von miri83 11.11.10 - 14:34 Uhr

Hallo zusammen,

bin grad etwas auf 180, da ich soeben von einer ebay-Käuferin folgende Message erhalten habe:

es tut mir wirklich leid, dass das geld noch nicht überwiesen wurde, aber mein freund hat die schuhe ohne mein wissen ersteigert.
ich habe vor kurzem ein kind bekommen und die gelder sind noch nicht da kommen erst am 30.
jetzt wollte ich mal nachfragen, ob die möglichkeit bestünde die schuhe dann zu überweisen.
Viele liebe Grüße

Ich versteh es einfach nicht, wie man was ersteigern kann obwohl man weiß man kann nicht zeitnah zahlen.

Was schreib ich da jetzt am besten zurück?

Danke & viele Grüße

Miri83

Beitrag von wirsindvier 11.11.10 - 14:35 Uhr

Hi

schreib zurück, daß Du kein Versandhaus bist ;-)

Nee keine Ahnung, finde sowas auch dreist

lg und starke nerven

Beitrag von sternchen718 11.11.10 - 14:44 Uhr

Hinterher sowas zu fragen finde ich schon dreist.

Wenn ich knapp bei Kasse bin und auf Ebay etwas entdecke das mir gefällt frage ich doch vorher an ob man es dann später bezahlen kann und gut ist.

Bei mir hat auch schon jemand vor Ablauf angefragt und die Auktion dann auch gewonnen wie er es angekündigt hatte kam die Zahlung als sein Geld da war.


Ich würde es so machen das du ihr schreibst das es OK ist das sie später bezahlt würde aber auch dazuschreiben das du bei Ebay einen Fall eröffnest und diesen erst schließt wenn das Geld da ist.

LG

Beitrag von sandmann1234 11.11.10 - 14:47 Uhr

ich stelle die sachen neu ein wenn sie nicht innerhalb 1 woche auf meinem konto sind. Dies erwähne ich aber auch schon in meiner auktion.
Hab schon soviele schlechte erfahrungen mit käufern gemacht.
Man wird seine Sachen zwar alle los, egal was es ist, aber manche leute sind echt der horror

Beitrag von spidi111 11.11.10 - 15:18 Uhr

hatte ich auch schon ,hab gedacht ok warte ich und was war sie hat nie bezahlt,setzt ihr ne Frist bis zum 15 soll das Geld da sein sonst eröffnest du ein Fall.lg

Beitrag von schwarzesetwas 11.11.10 - 18:38 Uhr

Um was für eine Summe handelt es sich denn?

Also ich bin da, wenn es um wenig Geld geht, schonmal kulant.
Neulich meinte eine auch, dass ihr Kind im KH wäre und bla bla bla. Gut, mag ja stimmen. Aber es hat über drei Wochen gedauert, bis sie überwies. Zwischendurch Mails kann man schreiben, aber überweisen nicht?!
Keine Ahnung.
Hab sie jedenfalls nicht angemahnt, sondern einfach abgewartet.

Manchmal passieren schon komische Dinge... Und wenn man sich nett mit den Leuten auseinandersetzt, bekommt man meist ne friedvolle Einigung für beide Seiten.

Lg,
SE

Beitrag von miri83 11.11.10 - 20:34 Uhr

Der Artikel wurde für 30,50 EUR ersteigert, nicht all zu viel, von daher denke ich dass man das auch überweisen könnte.

Vorallem schreibt die Dame ja, dass am 30ten die Kohle kommt, der Artikel wurde am 07.11. ersteigert, von daher sollte es doch möglich sein die Kohle zu überweisen bzw. schon längst getan zu haben.

Beitrag von ao510 12.11.10 - 09:12 Uhr

Hi

bei dir fragen sie wenigstens noch.

Es ist aktuell bereits das 2. Mal, das einfach nicht überwiesen wird. Keine Beantwortung meiner netten Mails.
Es kommt keinerlei Reaktion.
So langsam vergeht mir der Spaß...

Ich würde keinen Aufschub geben. Soll sie sich doch das Geld leihen.
Nach 10 Tagen ebay melden.

LG

Beitrag von tapsitapsi 12.11.10 - 11:04 Uhr

Hallo,

ich hab im Moment das gleiche Problem:

Mein Elterngeld ist noch nicht da und wir haben ein dickes fettes Minus auf dem Konto, weil ja auch noch sämtliche Arztrechnungen und Krankenhausrechnungen kamen, sowie Stromnachzahlungen und andere Rechnungen (mit denen wir nur zum Teil gerechnet hatten). Das Geld ist ja da, aber halt noch nicht bei uns, sondern noch bei der Krankenversicherung, der Beihilfe und der Elterngeldstelle.

Vielleicht hat sie ja das gleiche Problem.

Wir haben auch nicht damit gerechnet, dass sich das Elterngeld so lange hinzögert.
Unser Sohn ist Ende August geboren und im September haben wir den Antrag eingereicht.

Ich würd einfach noch abwarten und wenn Anfang Dezember immer noch kein Geld da ist und keine Reaktion von der Käuferin kommt, dann ebay melden und die Schuhe wieder reinstellen.

LG Michaela

Beitrag von miri83 12.11.10 - 14:45 Uhr

Das mag ja alles schön & gut sein, aber wir erwarten auch in 2 Monaten unser erstes Kind und aufgrund diverser Anschaffungen und da ich derzeit leider Krankentagegeld beziehen muss, steht unser Konto auch im Minus, so dass ich es eigentlich nicht einsehe Aufschub zu gewähren, zumal man vor Ersteigerung weiß ob man Kohle für was hat oder nicht. Wäre die Anfrage zuvor erfolgt wäre es meiner Ansicht nach was anderes, aber so hinterher...naja, mal sehen was ich mache.

Danke auf jeden Fall für eure Ratschläge!