Welchen Tee nach Ausschabung???

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von wuzibaerli 11.11.10 - 14:54 Uhr

Hallo Miteinander!

Hatte vor 3 Wochen eine Ausschabung in der 11ten SSW.

Jetzt meine Frage:
Soll ich jetzt Frauenmanteltee zum Aufbau trinken oder lieber den Himbeerblättertee?? #gruebel

Wer kann mir da helfen???

DANKESCHÖN#winke

Beitrag von loveangel1311 11.11.10 - 15:04 Uhr

Hallo wuzibaerli,

tut mir leid für dich :-(

Also ganz ehrlich würde ich gar keinen trinken.

Hab auch nach meiner ersten AS mit KindleinKomm-Tee begonnen und hatte dann auf einmal Zwischenblutungen. Als ich damit aufgehört habe, war alles wieder in Ordnung.

Die Schleimhaut baut sich von allein wieder gut auf

Beitrag von kobolt 12.11.10 - 20:10 Uhr

hi,

trinke seit meiner as (10.ssw)2x/tgl. eine mischung aus frauenmantelkraut-schafgarbe und himbeerblättern. soll den zyklus wider regulieren, den eisprung fördern und ganz wichtig die schleimhaut aufbauen.

hatte keine zwischenblutungen und glaube auch nicht, dass tee dafür verantwortlich ist. hatte nach der as zwei wochen schmierblutungen, dann sogar wieder nen es und warte nun auf die mens. denke, sie wird pünktlich 4wo nch der as eintreffen(fühl mich so) und insofern dchreibe ich dem tee eine wirkung zu (tasse steht grad wieder neben mir) :)

schnelle genesung und viele grüße, kobolt