GLÜCKLICH VERHEIRATET UND TROTZDEM LANGWEILIGER ALLTAG

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von alles scheiße 11.11.10 - 15:32 Uhr

Wir sind 9 Jahre zusammen und 6 davon verheiratet. Wir haben schöne und natürlich schlechte Zeiten hinter uns. Die hatten aber nichts mit unserer Ehe zu tun.

In letzter Zeit machen wir irgendwie nichts mehr zusammen, er kommt von der Arbeit nach Hause und wenn unsere Kids was sagen oder Papa,Papa Paaaaaapppppa, ist er direkt gereizt und sagt jetzt haltet doch mal die Klappe, oder sonstiges. Ich bekomme kein Begrüßungsküsschen mehr nix. Er kommt also nach Hause macht den ollen Pc an, bis Abendbrot fertig ist, stopft sich eben sein essen rein, schmatzt rum ohne ne miene zu verziehen. Schmeißt seinen Teller in die Spülmaschine und geht wieder an denPC.

Dann mache ich die Kinder fertig, das einzige was er macht er bringt die kinder lieblos ins Bett. Geht Pipi machen, legt euch hin, schmeißt die Decke eben drüber und beim Treppe runter rennen sagt er gute nacht. Kein Buch Kein Lied, das haben wir sonst all die Jahre gemacht. Sandmann, Geschichte und lalelu.
Dann geht er wieder an den Pc und ich an die Glotze irgendwann um 21h schmeißt er sich mit ner tüte chips auf die couch, es wird kein wort geredet.
Ich gehe ins Bett er kommt irgendwann nach. Kein Guten morgen kein Gute nacht kein küsschen, kein berühren kein sex, seit 3 wochen


Bei Nachfrage hat er wie immer nix. Auf der Arbeit ist auch alles gut, hat einen sicheren Job im öffentlichen Dienst und verdient gut. Hab ihn schon gefragt ob er ne affäre hat, quatsch er liebt nur mich

Wenn wir mal einen Babysitter haben wissen wir nix miteinander anzufangen, im Kino kommen sachen die ihn oder mich interessieren. Er hört onkelz ich 80er. Wenn wir essen gehen gucken wir aus dem Fenster und haben uns nichts zu erzählen.

An alle Männer, was hat der????!!!!! Jett sagt bitte nicht -nix

Beitrag von selber schuld? 11.11.10 - 15:47 Uhr

Ihr ödet euch gegenseitig an.
Worüber sollt ihr reden, wenn ihr nichts erlebt?
Den Karren müsst ihr gemeinsam aus dem Dreck ziehen.

Beitrag von sandmann1234 11.11.10 - 15:51 Uhr

z.B?

wenn wir weg gehen erzählen wir uns ja auch nix.

Was ich den ganzen Tag mache interessiert ihn nicht weils eh immer das gleiche ist.
Und auf seiner Arbeit passiert ja auch nichts spannendes, was ich nicht schon wüßte

Beitrag von mirabelle75 11.11.10 - 16:06 Uhr

Hallo,

ich bin mit meinem Mann seit 10 Jahren zusammen und seit knapp drei Jahren verheiratet. Kinder haben wir bisher noch keine.
Da sich im Laufe der Jahre natürlich viel Routine eingespielt hat und man sich manchmal auch vom Alltag überrollt fühlt, ist es natürlich auch bei uns nicht mehr so aufregend und spannend wie am Anfang. Wir nehmen uns aber immer wieder ganz bewusst Zeit füreinander und unternehmen in der Freizeit viel zusammen. Vielleicht solltet ihr (soweit es die Kinder zeitlich zulassen) ein gemeinsames Interesse/Hobby suchen.
Ich spiele seit Jahren Tennis, mein Mann hat vor zwei Jahren damit angefangen und es ist sehr schön, sich gemeinsam sportlich zu betätigen. Dieses Frühjahr haben wir uns neue Fahrräder zugelegt und haben in den Sommermonaten viele schöne Touren unternommen. Am Wochenende, wenn mehr Zeit ist kochen wir gemeinsam, gönnen uns eine gute Flasche Wein dazu und reden über "Gott und die Welt".
Ich glaube, dein Mann scheint auch mit der bei euch eingekehrten Routine, evtl. auch mit seinem beruflichen Alltag unzufrieden zu sein - will oder kann aber sein Problem nicht ansprechen. Ihr solltet euch vielleicht mal eine ganz bewusste kleine Auszeit vom Alltag gönnen z.B. gemeinsamer Wellnesstag/Wellnesswochenende, um wieder kennenzulernen, dass ihr nicht nur Hausfrau, Arbeitnehmer und Eltern, sondern auch Ehepaar seid.

Liebe Grüße

Beitrag von ..................... 11.11.10 - 16:10 Uhr

und wenn man keinen hat der auf die kinder aufpasst, ausser manchmal die 14 jährige nachbarstochter abends für 2 std

Beitrag von zucchini78 11.11.10 - 17:50 Uhr

Glücklich verheiratet... das glaub ich dir nicht.

Ihr müsst wieder was zusammen erleben, sonst habt ihr euch natürlich nichts zu sagen. Wie wäre es mit einer Ausstellung anstatt Kino. Oder Theater, eine Lesung, irgenteinen Komiker, den ihr gut findet.....

Aber ihr müsst das beide wollen, sonst bringt es nichts. Wobei ich mich schon wunder, dass es so plötzlich kommt? Normalerweise passiert so etwas in langjährigen Beziehungen eher schleichend.

Beitrag von ............... 11.11.10 - 19:11 Uhr

vielleicht fällts mir auch erst jetzt auf, wo man nicht mehr soviel draussen ist bei dem scheiß wetter

Beitrag von kommunikation 11.11.10 - 20:13 Uhr

gott seid ihr langweilig

Beitrag von ..................... 12.11.10 - 08:34 Uhr

ach nee, wenn ichs lustig finden würde, würde ich nicht so was schreiben

Beitrag von kommunikation 12.11.10 - 12:31 Uhr

ich finds gar nicht lustig

ihr seid im alltag lieblos und gleichgültig geworden

und ja stinklangweilig



Beitrag von ....................... 12.11.10 - 12:43 Uhr

danke für deine Antwort......aber ich habe geschrieben das ich es NICHT lustig finde

Beitrag von kommunikation 12.11.10 - 12:55 Uhr

nagut

ihr werdet doch wohl mehr interessen ahben als die 80er und die onkels

verkauf die kinder für ein wochenende

kocht zusammen
bleibt den ganzen tag im bett

fahrt ein we wellness machen
oder skifahren
oder schwimmen

was weiß ich


eine ehe erstickt schnell im alltag
also ab an die frische luft