wie oft zum FA?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von froeschle1 11.11.10 - 15:33 Uhr

Hallo,

kann mir jemand weiterhelfen. Ich bin jetzt in der 34. SSW und dachte dass ab der 32. SSW alle 2 Wochen eine Untersuchung stattfindet.

Hatte am 29.10.10 bei 31+3 Termin bei dem Ultraschall und auch Blutabnahme gemacht wurde. Der nächste Termin war nun Heute (zwei Wochen später).
Jetzt war ich etwas irritiert als ich dort ankam und mir gesagt wurde die Ärztin sei gar nicht da aber heute sei es eh nur ein Labor Termin. So wurde mir Blut abgenommen und das war es.

Den nächsten Termin bei der "FA" habe ich jetzt erst wieder in 2 Wochen. Wie ist das denn bei Euch? Habe jetzt auch erst 6. Eintragungen im Mupa. Ich habe zwar eine unbeschwerte SS aber ich fühle mich nicht richtig betreut.

Was meint ihr dazu?

LG, froeschle1

Beitrag von 19mausebaer85 11.11.10 - 15:37 Uhr

hi

ich bin seit der 32ssw alle 2 Wochen zur vorsorge im wechsel mit dem KH und meiner FÄ morgen habe ich wieder Termin Im KH. und in 2 wochen bei meiner FÄ.


und bei dir würde ich sagen läuft es nicht ganz nach den richtlinien der vorsorgeverordnung.

lg mareike +krümel 36ssw

Beitrag von kappel 11.11.10 - 15:38 Uhr

#kratz
komisch ist das schon seit der 30 bin ich alle 2 wochen da
der fa muss doch noch dem mumu und ctg schauen
ich würde da mal nachfragen
lg

Beitrag von qrupa 11.11.10 - 16:10 Uhr

Das sind beides keien regulären Vorsorgeleistungen auch wenn es fast alle FÄ machen.

Beitrag von seluna 11.11.10 - 15:45 Uhr

du fühlst dich nicht richtig betreut?
Sorry, aber nirgends wird eine Schwangere so oft untersucht wie in Deutschland.
In anderen Ländern gehst du zum Arzt, lässt dir sagen das du schwanger bist und dann sieht man sich wieder zur Entbindung, solange keine Probleme auftauchen.

Freu dich lieber über deine problemlose Schwangerschaft.

Beitrag von mat1979 11.11.10 - 15:46 Uhr

Hallo,

also mein Frauenarzt wollte mich immer alle 3 Wochen sehen statt 4 Wochen. Jetzt muss ich ab der 30. SSW alle 2 Wochen.
Also ich kann nicht klagen, was die Betreuung angeht.

Lg

Beitrag von bothur2009 11.11.10 - 15:58 Uhr

Also in mein Mupa stehen 8untersuchungen drine und mein Fa wollte mich jetzt auch schon alle 2 wochen sehen aber das schon seid der 28SSW, habe mir meine Hebi gesprochen und die meint es sei noch garnicht nötig erst ab der 34SSW also habe ich beim letzten Termin wieder mir erst ein Termin geben lkassen in 4 wochen dann bin ich in der 34SSW und von da an kann er gerne alle 14tage schauen....


lg
vera mit angelika 5 1/2jahre und meine Bauchmaus 31+5SSW

Beitrag von froeschle1 11.11.10 - 16:03 Uhr

Vielen Dank für eure Meinungen. Also ich werde jetzt mal schauen ob ich etwas früher einen Termin bekomme.

Meine FA hat mich glaub seit Anfang der SS nicht mehr vaginal untersucht. Von wegen Mumu geschaut! Abstrich hat Sie gerade mal gemacht weil ich Probleme mit einem Pilz hatte.

Danke nochmal, froeschle1

Beitrag von qrupa 11.11.10 - 16:14 Uhr

Hallo

Mumukontrolle gehört auch eigentlich nicht zur Vorsorge dazu. Die einzigen "echten" Vorsorgelesitungen sind

Blutdruck, gewicht, Urinkonrtrolle, herztöne kontrollieren, Gebärmutterstand abtasten und nach dem 6. Monat alle 4 Wochen HB Wert bestimmen und hin und wieder eine Blutkontrolle. Mehr gehört eigentlich gar nicht dazu auch wenn die meisten FÄ mehr machen.